Jörg Gertel

Jörg Gertel (Prof. Dr.) lehrt Wirtschaft und Sozialgeographie an der Universität Leipzig.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Außereuropäische Ethnologie, Ethnologie und Kulturanthropologie, Geographie, Sozial- und Kulturgeographie, Soziologie, Stadt- und Raumsoziologie

Publikationen in den Reihen: Global Studies, Kultur und soziale Praxis

Web: Uni Leipzig

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Jugendbewegungen
ab 19,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-07-29

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Jugendbewegungen

Städtischer Widerstand und Umbrüche in der arabischen Welt

Reclaim the Streets! Ein Buch über die Jugend- und Protestbewegungen in den Städten der arabischen Welt unter den Vorzeichen des arabischen Frühlings.
Alltagsmobilitäten
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-11-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Alltagsmobilitäten

Aufbruch marokkanischer Lebenswelten

Eine Pionierarbeit über die komplexen Dynamiken der Moderne im ländlichen Marokko. Sie eröffnet Einblicke in ambivalente Lebenswelten zwischen Migration, Urbanisierung, Markteinbindung und Armut.
Nomaden in unserer Welt
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-11-04

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Nomaden in unserer Welt

Die Vorreiter der Globalisierung: Von Mobilität und Handel, Herrschaft und Widerstand

Der aufwendig gestaltete Band zeigt Nomaden als flexible Vorreiter der Globalisierung, die von den Sesshaften allerdings bis heute als Verkörperung des Fremden wahrgenommen werden.
Globalisierte Nahrungskrisen
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Globalisierte Nahrungskrisen

Bruchzone Kairo

Eine schonungslos kritische Studie über die neoliberale Weltwirtschaftsordnung und ihre systematischen Nahrungsmittelkrisen. Sie zeigt: Hunger wird zur Normalität.

Buchbeiträge


  1. Alltagsmobilitäten

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. ALLTAGSMOBILITÄTEN - MAROKKOS NEUE SOZIALE LANDSCHAFTEN

    Seiten 11 - 32
  4. LANDWIRTSCHAFTLICHE EXISTENZSICHERUNG AM LIMIT?

    Seiten 83 - 112
  5. LÄNDLICHE LOHNARBEIT UND KOMMODIFIZIERUNG VON ARBEITSKRAFT

    Seiten 125 - 144
  6. SIMULAKREN: GLOBALISIERTE LEBENSWELTEN - VERFLOCHTEN UND DISTANZIERT

    Seiten 163 - 186
  7. LITERATUR

    Seiten 405 - 438
  8. VERZEICHNISSE

    Seiten 439 - 442
  9. AUTORINNEN UND AUTOREN

    Seiten 443 - 446
  10. DANK

    Seiten 447 - 448
  11. Backmatter

    Seiten 449 - 452

  12. Globalisierte Nahrungskrisen

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  14. Einleitung

    Seiten 9 - 12
  15. Theorien von Krisen, Verwundbarkeit und Risiken

    Seiten 1 - 19
  16. Analyserahmen: Risiken in urbanen Nahrungssystemen

    Seiten 19 - 44
  17. Fazit: Ressourcenzugang und Nahrungskrisen

    Seiten 44 - 46
  18. Ägypten zwischen Neo I i beral ismus und Nahrungssicherung

    Seiten 47 - 82
  19. Ägyptens Abhängigkeit von Getreideimporten

    Seiten 82 - 109
  20. Kairo- Ort der globalisierten Konsumtion

    Seiten 109 - 116
  21. Fazit: Kairo - Nahrungssicherung im strategischen Raum

    Seiten 116 - 118
  22. Marktgeschichte: Der Nahrungsmittelhandel

    Seiten 119 - 130
  23. Marktort: Der Obst- und Gemüsegroßmarkt

    Seiten 131 - 155
  24. Marktmacht: Der liberalisierte Großhandel

    Seiten 156 - 184
  25. Marktzugang: Bedeutung der Einzelhandelsmärkte

    Seiten 184 - 210
  26. Fazit: Probleme des Marktversagens

    Seiten 210 - 218
  27. Nahrungsmittelsubventionen in den 1980er Jahren

    Seiten 220 - 227
  28. Einschnitte in das Versorgungssystem in den 1990er Jahren

    Seiten 227 - 247
  29. Brotpreise und Aufstände: Das neue Jahrtausend

    Seiten 247 - 258
  30. Fazit: Probleme des eingeschränkten Ressourcentransfers

    Seiten 258 - 260
  31. Einführung in die Haushaltsuntersuchung

    Seiten 261 - 276
  32. Ressourcen und Existenzsicherung

    Seiten 276 - 319
  33. Reichweite der Strategien zur Existenzsicherung

    Seiten 319 - 350
  34. Fazit: Nahrungsunsicherheit in Kairo

    Seiten 350 - 356
  35. ANMERKUNGEN

    Seiten 357 - 418
  36. LITERATUR

    Seiten 419 - 448
  37. VERZEICHNISSE

    Seiten 449 - 454
  38. DANK

    Seite 455
  39. Backmatter

    Seiten 456 - 458

  40. Nomaden in unserer Welt

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  41. Inhaltsverzeichnis

    Seiten 5 - 7
  42. Einleitung

    Seiten 8 - 19
  43. VERZEICHNISSE

    Seiten 288 - 295
  44. AUTOREN

    Seiten 296 - 302
  45. Dank

    Seite 303
  46. Backmatter

    Seite 304

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung