Imke Girßmann

Imke Girßmann ist Kulturwissenschaftlerin und beschäftigt sich mit Forschungsfragen zu Erinnerungskulturen, Denkmälern und Gedächtnisräumen. Sie arbeitet im Referat Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs an der Universität Bremen und wurde an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg promoviert.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Erinnerungskulturen, Gender und Queer Studies, Geschichtswissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Trans*, Inter* und Queer Studies

Publikationen in den Reihen: Studien zur visuellen Kultur

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hauptstadtmitte als Ort nationaler Erinnerungskultur?
ab 38,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Hauptstadtmitte als Ort nationaler Erinnerungskultur?

Die Berliner Denkmäler für Freiheit und Einheit und für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen

Denkmäler sind Teil der Herstellung von Gemeinschaft. Welche Verflechtungen zeigen die Projekte zweier unterschiedlicher Initiativen in Berlin?

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung