Georg Glasze

Georg Glasze ist Lehrstuhlinhaber für Kulturgeographie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Politischen Geographie und geographischen Stadtforschung, der Transformation von Kartographie und Geoinformation im digitalen Zeitalter sowie der interdisziplinären Diskursforschung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geographie, Sozial- und Kulturgeographie, Soziologie, Stadt- und Raumsoziologie

Publikationen in den Reihen: Global Studies, Sozial- und Kulturgeographie, Sozialtheorie, Urban Studies

Web: Uni Erlangen

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Handbuch Diskurs und Raum
ab ca. 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Handbuch Diskurs und Raum

Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung
(3., überarbeitete und erweiterte Auflage)

Das Standardwerk für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung, nun in komplett überarbeiteter und erweiterter Neuauflage!
Politische Räume
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-03-19

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Politische Räume

Die diskursive Konstitution eines »geokulturellen Raums« – die Frankophonie

Die Globalisierung ordnet aktuell die Koordinaten der Weltpolitik neu. Doch wie entstehen geopolitische Räume, wie werden sie »gemacht«? Der Band verdeutlicht die diskursive Entstehung solcher Räume am Beispiel der Frankophonie. Eine innovative Perspektive für die Geografie.
Handbuch Diskurs und Raum
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Handbuch Diskurs und Raum

Theorien und Methoden für die Humangeographie sowie die sozial- und kulturwissenschaftliche Raumforschung
(2., unveränderte Auflage 2012)

Spatial Turn meets Diskursanalyse! Das erste umfassende Nachschlagewerk zu einer jungen und vielversprechenden Perspektive der Raumforschung. Ein Kompendium für Geografie, Kultur- und Sozialwissenschaften.
Diskurs – Stadt – Kriminalität
Neu
27,80 €
Erscheinungsdatum: 2005-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Diskurs – Stadt – Kriminalität

Städtische (Un-)Sicherheiten aus der Perspektive von Stadtforschung und Kritischer Kriminalgeographie

(Un-)Sicherheit ist weltweit zu einem Megatrend der Stadtentwicklung geworden. Die öffentliche Hand und die Privatwirtschaft etablieren neue Sicherheitspolitiken: Überwachungs- und Kontrolltechniken, städtebauliche Veränderungen, Formalisierung sozialer Kontrolle. Mit steigender Kriminalität kann dies jedoch nicht erklärt werden. Die Beiträge aus Stadtforschung und Kritischer Kriminalgeographie zeigen, dass die Differenzierungen von sicheren und unsicheren Orten das Ergebnis sozialer und diskursiver Konstruktionen sind und legen Strategien und Mechanismen zur Konstruktion von (Un-)Sicherheit offen. Dies ermöglicht neue Perspektiven auf den Zusammenhang von (Un-)Sicherheit und Stadt.

Buchbeiträge


  1. Diskurs - Stadt - Kriminalität

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Zu den Beiträgen dieses Bandes

    Seiten 7 - 12
  4. Die Verräumlichung von (U n-)Sicherheit, Kriminalität und Sicherheitspolitiken-Herausforderungen einer Kritischen Kriminalgeographie

    Seiten 13 - 104
  5. Autorinen und Autoren

    Seiten 321 - 323
  6. Backmatter

    Seite 324

  7. Handbuch Diskurs und Raum

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  8. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  9. Vorwort

    Seiten 7 - 10
  10. 1. Diskursforschung in der Humangeographie: Konzeptionelle Grundlagen und empirische Operationalisierungen

    Seiten 11 - 60
  11. 6. Die Hegemonie- und Diskurstheorie von Laclau und Mouffe

    Seiten 153 - 180
  12. 9. Der Raumbegriff bei Laclau - auf dem Weg zu einem politischen Konzept von Räumen

    Seiten 213 - 218
  13. 11. Verfahren der lexikometrischen Analyse von Textkorpora

    Seiten 233 - 260
  14. 14. Kodierende Verfahren in der Diskursforschung

    Seiten 293 - 314
  15. Autorinnen und Autoren

    Seiten 327 - 330
  16. Index

    Seiten 331 - 334
  17. Backmatter

    Seiten 335 - 338

  18. Politische Räume

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  19. Inhalt

    Seiten 5 - 7
  20. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 8 - 9
  21. Tabellenverzeichnis

    Seite 10
  22. Exkurse

    Seiten 11 - 12
  23. Danksagung

    Seiten 13 - 14
  24. 1. Die Frankophonie - ein espace géoculturel?

    Seiten 15 - 20
  25. 2. Kollektive Identität und Raum - traditionelle Ansätze, Kritik und Vorschläge zur Neukonzeption

    Seiten 21 - 62
  26. 3 Ausarbeitung eines politischen Konzepts von Identitäten und von Räumen

    Seiten 63 - 96
  27. 4. Operationalisierung: Untersuchung der Fixierung von Differenzbeziehungen in sprachlichen und nicht-sprachlichen Artikulationen

    Seiten 97 - 124
  28. 5. Die diskursive Konstitution der Frankophonie

    Seiten 125 - 216
  29. 6. Zusammenfassung: Diskurs - Hegemonie - Raum

    Seiten 217 - 226
  30. 7. Anhang

    Seiten 227 - 236
  31. 8. Bibliographie

    Seiten 237 - 269
  32. Backmatter

    Seiten 270 - 272

  33. Diskurs und Hegemonie

    Eine politische Konzeption von Räumen

    Seiten 151 - 172

  34. Ortsregister

    Gated Community

    Seiten 126 - 132

  35. Diskursforschung

    Diskursforschung in der Humangeographie

    Seiten 208 - 223

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung