Simon Goebel

Simon Goebel (Dr. phil.), geb. 1984, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Flucht und Migration Eichstätt-Ingolstadt und forscht u.a. zur Repräsentation von Flucht und Migration in Medien, zu Kulturkonstruktionen und zu einem Dispositiv der Lager. Er ist Mitglied im Rat für Migration.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturwissenschaft, Mediensoziologie, Soziologie, Soziologie der Migration, Wirtschafts-, Organisations-, Arbeits- und Industriesoziologie

Publikationen in den Reihen: Cultural Studies, Kultur und soziale Praxis

Web: Zentrum Flucht und Migration
KU Eichstätt-Ingolstadt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Praktiken der (Im-)Mobilisierung
Neu
ab ca. 44,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Praktiken der (Im-)Mobilisierung

Lager, Sammelunterkünfte und Ankerzentren im Kontext von Asylregimen

In Flüchtlingslagern kollidiert staatliche Migrationskontrolle mit der Mobilität von Menschen – und führt zu ambivalenten Spannungen der (Im-)Mobilisierung.
Politische Talkshows über Flucht
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Politische Talkshows über Flucht

Wirklichkeitskonstruktionen und Diskurse. Eine kritische Analyse

Streiten über Flucht: Wie reproduzieren und stabilisieren Polittalks hegemoniale Sichtweisen auf das Themenfeld Fluchtmigration?

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung