Sergej Gordon

Sergej Gordon lehrt romanische Literaturwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt mit dem Schwerpunkt lateinamerikanische Literatur- und Filmgeschichte. Er ist Mitglied des Zentralinstituts der Lateinamerikastudien und Leiter der Lateinamerikanischen Filmtage München.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film

Web: KU Eichstätt-Ingolstadt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mnemotopie im mexikanischen Film
ab ca. 50,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mnemotopie im mexikanischen Film

Orte nationaler Umbrüche in der Filmkultur der Época de Oro

Traumfabrik und Setzkasten ortsgestützter Vergangenheitsbezüge: die Época de Oro (1936-1956) und das mexikanische Geschichtsbewusstsein.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung