Jochen Gros

Jochen Gros (Prof. em.), geb. 1944, lehrte von 1974 bis 2004 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach Designtheorie als Theorie der Produktsprache. Er studierte Design am IUP-Ulm und an der HBK-Braunschweig. 1971 veröffentlichte das IUP-Ulm sein Essay Dialektik der Gestaltung. Gros war Mitglied der Des-In Gruppe und leitete Forschungsprojekte zur computergesteuerten Fertigung von Möbeln. Er publizierte u.a. in form, Domus und ARCH+. Seit 2004 verschiebt sich sein Interesse von der Produktsprache zur Bildersprache. 2020 publizierte Gros das iBook Digitale Bilder Fonts bringen den Stein von Rosetta ins Rollen.

Web: www.jochen-gros.de
Icon Language

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung