Kai Hafez

Kai Hafez (Prof. Dr. phil. habil.), Politikwissenschaftler, lehrt internationale Kommunikation an der Universität Erfurt. Sein Forschungsschwerpunkt sind die islamisch-westlichen Beziehungen. Er war Mitarbeiter am Deutschen Orient-Institut und Fellow der Universität Oxford.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Internationale und Europäische Politik und Globalisierung, Islamwissenschaft, Islamwissenschaft, Politikwissenschaft, Politische Theorie, Soziologie, Soziologie der Migration, Zeitdiagnosen, Zeitdiagnosen

Publikationen in den Reihen: X-Texte zu Kultur und Gesellschaft

Web: Uni Erfurt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Freiheit, Gleichheit und Intoleranz
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-02-01

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Freiheit, Gleichheit und Intoleranz

Der Islam in der liberalen Gesellschaft Deutschlands und Europas

Wo steht der Islam in Deutschland und in Europa? Dieser Band gibt den ersten Überblick über die Integration des Islam. Er zeigt, dass die liberalen Gesellschaften des Westens im Umgang mit dem Islam weit hinter ihren Ansprüchen zurückbleiben und sich grundlegend neu erfinden müssen.
Heiliger Krieg und Demokratie
ab 22,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Heiliger Krieg und Demokratie

Radikalität und politischer Wandel im islamisch-westlichen Vergleich

Dem politischen Islam wird in der westlichen Welt mit Unbehagen begegnet. Dagegen setzt dieser Band auf Klarheit und Sachlichkeit in der Analyse. Er zeigt bei allen Gefahren die realen Potenziale des politischen Islam für Demokratisierung und Modernisierung in der islamischen Welt.

Buchbeiträge


  1. Heiliger Krieg und Demokratie

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Einleitung

    Seiten 9 - 20
  4. Introduction

    Seiten 23 - 26
  5. 1. Modernitätsdenken - Reform, Reformation und Radikalität

    Seiten 27 - 56
  6. 2. Politische Kulturen und gesellschaftliche Bewegungen - die soziale Rationalität des kulturellen Wandels

    Seiten 57 - 84
  7. 1. Demokratisierungsdiskurs - Religion und Säkularität in der Grauzone

    Seiten 85 - 108
  8. 2. Politischer Systemwechsel - die Demokratie der Radikalen

    Seiten 109 - 160
  9. 1. Autoritarismus - Diktatur zwischen Faschismus und Modernisierung

    Seiten 161 - 192
  10. 2. Imperialismus - Autokratie, Demokratie und Gewalt

    Seiten 193 - 214
  11. 3. Terrorismus und gewaltfreier Widerstand - Extremismus und Pazifismus im Kulturvergleich

    Seiten 215 - 242
  12. Fazit - Vom »heiligen Krieg« zur Demokratie ? Zur Standortbestimmung der islamisch-westlichen Moderne

    Seiten 243 - 250
  13. Anmerkungen

    Seiten 251 - 252
  14. Danksagung

    Seiten 253 - 254
  15. Literatur

    Seiten 255 - 279
  16. Backmatter

    Seiten 280 - 282

  17. Freiheit, Gleichheit und Intoleranz

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  18. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  19. Einleitung - Die liberale Gesellschaft: Dr. Jekyll und Mr. Hyde?

    Seiten 7 - 18
  20. I. Politik/Recht

    Seiten 19 - 102
  21. II. Gesellschaft

    Seiten 103 - 204
  22. III. Medien

    Seiten 205 - 246
  23. IV. Wissenschaft/Bildung

    Seiten 247 - 284
  24. V. Kirche

    Seiten 285 - 296
  25. Zusammenfassung und Fazit - Verbindung durch Dialog

    Seiten 297 - 322
  26. Anmerkungen

    Seiten 323 - 332
  27. Literatur

    Seiten 333 - 370
  28. Backmatter

    Seiten 371 - 376

  29. Postcolonial Studies Meets Media Studies

    Media Globalization

    Seiten 43 - 66

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung