Hans Peter Hahn

ORCID:0000-0002-6436-380X

Hans Peter Hahn ist Professor für Ethnologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Seine Forschungsschwerpunkte sind unter anderem materielle Kultur und Globalisierung. Neben Projekten der internationalen Museumskooperation hat er ethnografische Forschungen zu Migration in Westafrika, zu Konsumgütern sowie zu Mobiltelefonen durchgeführt.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Außereuropäische Ethnologie, Cultural Studies, Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Museum, Museumsmanagement und Ausstellungspraxis, Soziologie, Stadt- und Raumsoziologie

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft, Edition Museum, Global Studies

Web: www.materielle-kultur.de
Uni Frankfurt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Digitalisierung ethnologischer Sammlungen
Neu
40,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Digitalisierung ethnologischer Sammlungen

Perspektiven aus Theorie und Praxis

Die Digitalisierung ethnologischer Sammlungen bietet ungeahnte, grenzenlose Möglichkeiten und fordert die Beteiligten heraus. Welche Handlungsfelder ergeben sich in der Praxis?
Dinge als Herausforderung
Neu
34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Dinge als Herausforderung

Kontexte, Umgangsweisen und Umwertungen von Objekten

Die Dinge sind nicht so unpolitisch wie sie scheinen: Der Band beleuchtet die verborgenen Bedeutungen und Widersprüche der Objekte – ein wichtiger Beitrag zu Erforschung materieller Alltagskultur!
Urban Life-Worlds in Motion
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Urban Life-Worlds in Motion

African Perspectives

This book examines the development of new lifestyles and cultural phenomena in fast growing, vibrant and creative African cities as well as the transnational networks these dynamic processes are based on.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung