Claudia Hattendorff

Claudia Hattendorff (Prof. Dr.), geb. 1963, lehrt Kunstgeschichte am Institut für Kunstpädagogik der Justus-Liebig-Universität Gießen. Sie studierte Kunstgeschichte und Combined Historical Studies in Hamburg und London und habilitierte sich an der Universität Marburg. Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Bildkultur des 19. Jahrhunderts, der französischen Kunst des 19. und des frühen 20. Jahrhunderts sowie der europäischen und amerikanischen Kunst nach 1945.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kunst- und Bildwissenschaft, Kunstgeschichte

Publikationen in den Reihen: Image

Web: JLU Gießen

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Augenzeugenschaft als Konzept
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-04-10

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Augenzeugenschaft als Konzept

Konstruktionen von Wirklichkeit in Kunst und visueller Kultur seit 1800

Keine Betrachter, keine Kunst? Authentifizierung und Augenzeugenschaft von 1800 bis heute.

Buchbeiträge


  1. Augenzeugenschaft als Konzept

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  4. Augenzeugenschaft als Konzept

    Seiten 11 - 30
  5. Autorinnen und Autoren

    Seiten 259 - 264
  6. Abbildungsnachweis

    Seiten 265 - 270

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung