Andrea Hausmann

Andrea Hausmann (Prof. Dr.) ist Professorin an der PH Ludwigsburg und leitet dort das Institut für Kulturmanagement. Davor war sie von 2013 bis 2017 Professorin für Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und Leiterin des Masterstudiengangs Kulturmanagement und Kulturtourismus. 2008 war sie Visiting Professor an der University of Texas at Austin und 2017 an der Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia. Sie ist Herausgeberin der Reihe Kunst- und Kulturmanagement sowie Autorin zahlreicher Bücher und Fachartikel in begutachteten Zeitschriften. Ihre Schwerpunkte in der Forschung liegen im Personalmanagement, Kulturmarketing und Kulturtourismus. Sie verfügt über langjährige praktische Erfahrung aus der Beratung von Kulturbetrieben und aus der Zusammenarbeit mit Drittmittelgebern.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturmanagement, Kulturmanagement, Museum, Museumsmanagement und Ausstellungspraxis

Publikationen in den Reihen: Schriften zum Kultur- und Museumsmanagement

Web: c51781", "_blank")hrefe#

Veröffentlichungen im transcript Verlag

Handbuch Förder- und Freundeskreise in der Kultur
ab 26,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Handbuch Förder- und Freundeskreise in der Kultur

Rahmenbedingungen, Akteure und Management

Förder- und Freundeskreise sind ganz wesentlich für die Realisierung vielfältiger Projekte in Kulturinstitutionen: Wie lässt sich eine Zusammenarbeit zwischen Institution und Ehrenamt erfolgreich gestalten?
Handbuch Kunstmarkt
ab 26,99 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Handbuch Kunstmarkt

Akteure, Management und Vermittlung

Den Kunstmarkt verstehen: Namhafte Autoren geben einen fundierten Überblick über die Akteure und Funktionsweisen des Kunstmarkts. Das erste umfassende und systematische Kompendium.
Besucherorientierung von Museen unter Einsatz des Benchmarking
ab 25,80 €

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Besucherorientierung von Museen unter Einsatz des Benchmarking
Im Wettbewerb um das Interesse und die freie Zeit der Besucher werden Museen nur dann langfristig gegenüber anderen Kultur- und Freizeitanbietern bestehen können, wenn sie sich Wettbewerbsvorteile erarbeiten, also als einzigartig und unverwechselbar wahrgenommen werden. Da sich solche Vorteile nicht ohne die genaue Kenntnis der Interessen, Bedürfnisse und Erwartungen der Besucher aufbauen lassen, gilt als zentrales Mittel zur Erreichung von Wettbewerbsvorteilen die Besucherorientierung von Museen. Wie in diesem Buch dargestellt, läßt sich besucherorientiertes Verhalten mit Hilfe des Benchmarking realisieren.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung