Dieter Heimböckel

Dieter Heimböckel (Dr. phil.), ist Professor für Literatur und Interkulturalität an der Universität Luxemburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind Neuere deutsche Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, Interkulturalität, Drama und Theater, Literatur und Wissen/Nichtwissen sowie Moderne.

Reihenherausgeberschaft: Interkulturalität. Studien zu Sprache, Literatur und Gesellschaft, Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Deutsche Literaturwissenschaft, Geographie, Kulturmanagement, Kulturpolitik und kulturelle Bildung, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Romanische Literaturwissenschaft, Sozial- und Kulturgeographie

Publikationen in den Reihen: Interkulturalität. Studien zu Sprache, Literatur und Gesellschaft

Web: SFB Affectice Society

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
ab ca. 12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

13. Jahrgang, 2022, Heft 2: Berliner Topographien

Affektive Topographien im Zentrum vieler literarischer Texte: Ein Themenheft mit neuem Zugang zur Berliner Literatur- und Migrationsgeschichte.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
ab ca. 12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

13. Jahrgang, 2022, Heft 1

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG) trägt dem Umstand Rechnung, dass sich in der nationalen und internationalen Germanistik Interkulturalität als eine leitende und innovative Forschungskategorie etabliert hat. Sie greift aktuelle Fragestellungen im Bereich der germanistischen Literatur-, Kultur- und Sprachwissenschaft auf und möchte dazu beitragen, die unterschiedlichen Tendenzen und Trends der Interkulturalitätsforschung zu bündeln und ihre theoretischen Voraussetzungen weiter zu vertiefen. Insofern das Forschungsparadigma der Interkulturalität prinzipiell nicht mehr einzelfachlich gedacht werden kann, versteht sich die Zeitschrift bewusst als ein interdisziplinär und komparatistisch offenes Organ, das sich im internationalen Wissenschaftskontext verortet sieht.
Die ZiG erscheint zweimal jährlich.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

12. Jahrgang, 2021, Heft 2: Zeit(en) des Anderen

Zeitkonzepte und der Umgang mit Zeit variieren von Kultur zu Kultur. Dieses Themenheft fokussiert die Ästhetisierung unterschiedlicher Zeitkonzepte und -erfahrungen.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

12. Jahrgang, 2021, Heft 1

Die Zeitschrift für interkulturelle Germanistik (ZiG) trägt dem Umstand Rechnung, dass sich in der nationalen und internationalen Germanistik Interkulturalität als eine leitende und innovative Forschungskategorie etabliert hat. Sie erscheint zweimal jährlich.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

11. Jahrgang, 2020, Heft 2: Das Meer als Raum transkultureller Erinnerungen

Das Meer als Raum transkultureller Erinnerungen lesen: neue Perspektiven auf das »Kulturthema Meer« und auf transkulturelle Identitätsprozesse in ihrer Entwicklung, Stabilisierung und Auflösung.
Flucht – Grenze – Integration / Fuga – Confine – Integrazione
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Flucht – Grenze – Integration / Fuga – Confine – Integrazione

Beiträge zum Phänomen der Deplatzierung / Contributi al fenomeno dello spostamento

Literatur-, kulturwissenschaftliche und räumlich-geographische Perspektiven auf das Phänomen der Deplatzierung – fokussiert auf aktuelle Entwicklungen im Schnittfeld von Flucht, Grenze und Integration.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

11. Jahrgang, 2020, Heft 1

Das Heft 1/2020 versammelt Beiträge von Melanie Rohmer, Mario Zanucchi, Herbert Uerlings, Christine Arendt, Christoph Schaub, Daniela Roth, Oksana Khrystenko, Nahla Tawfik, Till Dembeck und Mohammad Ismail Shibib.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

10. Jahrgang, 2019, Heft 2: Poetiken des Übergangs

Poetiken des Übergangs entstehen, wenn die strukturbildende Kraft der literarischen Beschäftigung mit interkulturellen Begegnungen reflektiert wird. Die Beiträge dieses Heftes belegen die Produktivität dieser Kraft.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

10. Jahrgang, 2019, Heft 1

Heft 2019/01 der ZiG versammelt Beiträge von Amelie Bendheim, Dieter Heimböckel, Thomas Keller, Arne Klawitter, Rudolf Münz, Tobias Akira Schickhaus, Heinz Sieburg, Levan Tsagareli und Heiko Ullrich.
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik
Neu
12,80 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

9. Jahrgang, 2018, Heft 1

Heft 17 versammelt Beiträge von Wilhelm Amann/Dieter Heimböckel, Nicolas Detering, Yannic Federer, Marino Ferri, Alexander Kosenina, Gabriele Mueller, Raluca Radulescu, Hinrich C. Seeba, Barbara Siller, Saniye Uysal Ünalan und Dominik Zink.
1 von 3

Buchbeiträge


  1. Grenzräume der Schrift

    Zugängliche Unzugänglichkeit. Heinrich von Kleists Topographie des Fremden

    Seiten 95 - 110

  2. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  3. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  4. Editorial

    Seiten 7 - 8
  5. GiG im Gespräch 2021/2

    Seiten 209 - 212
  6. Autorinnen und Autoren

    Seiten 213 - 214
  7. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 215 - 218
  8. Titelei

    Seiten 1 - 2
  9. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  10. Editorial

    Seiten 5 - 6
  11. Poetiken der Interkulturalität

    Seiten 9 - 22
  12. Unerhört anders oder »wenn nur der Geist neu ist«

    Seiten 23 - 40
  13. GiG im Gespräch 2021/1

    Seiten 219 - 222
  14. Autorinnen und Autoren

    Seiten 223 - 224
  15. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 225 - 226

  16. Flucht - Grenze - Integration / Fuga - Confine - Integrazione

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  17. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  18. Vorwort

    Seiten 9 - 14
  19. Prefazione

    Seiten 15 - 18
  20. Beim Bau der amerikanischen Mauer. Zeitgemäße Beobachtungen zu einer alten Geschichte / Durante la costruzione della muraglia americana. Osservazioni contemporanee su una vecchia storia

    Seiten 215 - 230
  21. Autorinnen und Autoren

    Seiten 231 - 234
  22. Autrici e autori

    Seiten 235 - 240

  23. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  24. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  25. Editorial

    Seiten 7 - 8
  26. GiG im Gespräch 2020 / 2

    Seiten 247 - 250
  27. Autorinnen und Autoren

    Seiten 251 - 254
  28. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 255 - 258
  29. Titelei

    Seiten 1 - 2
  30. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  31. Editorial

    Seiten 7 - 8
  32. GiG im Gespräch 2020 / 1

    Seiten 213 - 216
  33. Call for Papers – Interkulturelle Räume. Historische Routen und Passagen der Gegenwart unter besonderer Berücksichtigung des Mittelmeerraums

    Seiten 217 - 220
  34. Autorinnen und Autoren

    Seiten 221 - 222
  35. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 223 - 226
  36. Titelei

    Seiten 1 - 2
  37. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  38. Editorial

    Seiten 7 - 8
  39. Krisenrhetorik und Legitimationsritual

    Seiten 23 - 38
  40. Theater – zum Staunen

    Seiten 149 - 150
  41. GiG-Preise 2018

    Seiten 175 - 176
  42. Autorinnen und Autoren

    Seiten 183 - 186
  43. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 187 - 188
  44. Titelei

    Seiten 1 - 2
  45. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  46. Editorial

    Seiten 7 - 8
  47. Harlekin als interkulturelle Figur

    Seiten 137 - 140
  48. Autorinnen und Autoren

    Seiten 185 - 186
  49. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 187
  50. Literaturwissenschaft

    Seiten 188 - 190
  51. Titelei

    Seiten 1 - 2
  52. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  53. Editorial

    Seiten 7 - 8
  54. Anmerkungen zu Erich Auerbachs Essay Philologie der Weltliteratur

    Seiten 187 - 188
  55. Autorinnen und Autoren

    Seiten 235 - 236
  56. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 237 - 240
  57. Titelei

    Seiten 1 - 2
  58. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  59. Editorial

    Seiten 7 - 8
  60. Karl Marx interkulturell Aus gegebenem Anlass

    Seiten 169 - 172
  61. Gesell schaft für interkulturell e Germanistik

    Seiten 223 - 224
  62. GiG im Gespräch 2018 / 1

    Seiten 225 - 228
  63. Autorinnen und Autoren

    Seiten 229 - 230
  64. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 231 - 234
  65. Titelei

    Seiten 1 - 2
  66. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  67. Editorial

    Seiten 7 - 8
  68. Zwischen Projektion und Dekonstruktion Mediterranismus oder Vom Nutzen und Nachteil einer Denkfigur zur Erforschung des ›südlichen Blicks‹

    Seiten 73 - 86
  69. Interkulturalität und Wissensproduktion

    Seiten 105 - 118
  70. GiG im Gespräch 2017 / 2

    Seiten 193 - 198
  71. Autorinnen und Autoren

    Seiten 199 - 200
  72. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 204
  73. Titelei

    Seiten 1 - 2
  74. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  75. Editorial

    Seiten 7 - 8
  76. Interkulturalität als Schreibweise und als Thema Franz Kafkas

    Seiten 145 - 160
  77. Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204
  78. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 208
  79. Titelei

    Seiten 1 - 2
  80. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  81. Editorial

    Seiten 7 - 8
  82. Werner Helmich: Ästhetik der Mehrsprachigkeit. Zum Sprachwechsel in der neueren romanischen und deutschen Literatur

    Seiten 201 - 206
  83. GiG im Gespräch 2016 / 2

    Seiten 207 - 212
  84. Call For Papers – Europa im Übergang: Interkulturelle Transferprozesse – Internationale Deutungshorizonte

    Seiten 213 - 216
  85. Autorinnen und Autoren

    Seiten 217 - 218
  86. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 219 - 220
  87. Titelei

    Seiten 1 - 6
  88. Editorial

    Seiten 7 - 8
  89. Autorinnen und Autoren

    Seiten 211 - 212
  90. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 213 - 216
  91. Titelei

    Seiten 1 - 2
  92. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  93. Editorial

    Seiten 7 - 8
  94. Schwerpunktthema: Literarische Mehrsprachigkeit

    Seiten 9 - 10
  95. Call For Papers – Vielfältige Konzepte – Konzepte der Vielfalt: Interkulturalität(en) weltweit

    Seiten 195 - 200
  96. Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 202
  97. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204
  98. Titelei

    Seiten 1 - 2
  99. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  100. Editorial

    Seiten 7 - 8
  101. Im Grenzgang Für eine Germanistik als Schwellenkunde Vortrag gehalten auf der Tagung des Italienischen Germanistenverbandes (AIG): Reti internazionali e prospettive della ricerca germanistica / Internationale Netzwerke und Perspektiven der germanistischen Forschung (Istituto Italiano di Studi Germanici, Villa Sciarra-Wurts, Rom, 3.-4. Oktober 2014)

    Seiten 151 - 162
  102. Protokoll der Mitgliederversammlung

    Seiten 209 - 212
  103. Bericht des Vorstands

    Seiten 213 - 216
  104. Erläuterungen zum Finanzbericht

    Seiten 217 - 220
  105. Grußwort

    Seiten 221 - 224
  106. Autorinnen und Autoren

    Seiten 225 - 226
  107. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 227 - 230

  108. Postkolonialismus und (Inter-)Medialität

    Verschobene Einbildungen

    Seiten 363 - 384

  109. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  110. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  111. Editorial

    Seiten 7 - 8
  112. Interkulturalität als Projekt

    Seiten 119 - 144
  113. Rundbrief 8.2

    Seiten 185 - 190
  114. Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 206
  115. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 207
  116. Titelei

    Seiten 1 - 2
  117. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  118. Editorial

    Seiten 7 - 8
  119. Autorinnen und Autoren

    Seiten 201 - 202
  120. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seiten 203 - 204

  121. Räume und Identitäten in Grenzregionen

    3. Raum- und Identitätskonstruktionen durch institutionelle Praktiken

    Seiten 73 - 136

  122. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  123. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  124. Editorial

    Seiten 7 - 8
  125. Die deutsch-französischen Beziehungen nach 1945 – Modell oder Ausnahme?

    Seiten 11 - 18
  126. Die deutsch-französischen Beziehungen aus interkultureller Perspektive

    Seiten 19 - 40
  127. Rundbrief 7.2 (2013)

    Seiten 225 - 228
  128. Autorinnen und Autoren

    Seiten 229 - 230
  129. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 230
  130. Backmatter

    Seiten 231 - 232
  131. Titelei

    Seiten 1 - 2
  132. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  133. Editorial

    Seiten 7 - 8
  134. Berichte

    Seiten 229 - 242
  135. Rundbrief 6.2 (2012)

    Seiten 243 - 250
  136. Call for Papers

    Seiten 251 - 254
  137. Autorinnen und Autoren

    Seiten 255 - 256
  138. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 256
  139. Backmatter

    Seiten 257 - 264

  140. Zeitschrift für Kulturwissenschaft

    Zum Appellativ »Maximierung Mensch«

    Seite 109

  141. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  142. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  143. Editorial

    Seiten 7 - 8
  144. Verzeichnis eingegangener Bücher

    Seite 184
  145. Berichte

    Seiten 187 - 204
  146. Autorinnen und Autoren

    Seiten 205 - 206
  147. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 206
  148. Backmatter

    Seiten 207 - 208
  149. Titelei

    Seiten 1 - 2
  150. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  151. Editorial

    Seiten 7 - 8
  152. Berichte

    Seiten 203 - 218
  153. Rundbrief 5.2 (2011)

    Seiten 219 - 222
  154. Rundbrief 6.1 (2012)

    Seiten 223 - 226
  155. Autorinnen und Autoren

    Seiten 227 - 228
  156. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 229
  157. Backmatter

    Seiten 230 - 232
  158. Titelei

    Seiten 1 - 2
  159. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  160. Editorial

    Seiten 7 - 8
  161. »Es geht alles – wenn es gut ist!«

    Seiten 171 - 180
  162. Berichte

    Seiten 197 - 208
  163. Rundbrief 5.1 (2011)

    Seiten 209 - 210
  164. Autorinnen und Autoren

    Seiten 211 - 212
  165. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 212

  166. Verortungen der Interkulturalität

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  167. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  168. Verortungen der Interkulturalität und die Perspektiven der vergleichenden Kulturhauptstadtforschung

    Seiten 7 - 18
  169. Interkulturalität interdisziplinär denken

    Seiten 21 - 38
  170. Autorinnen und Autoren

    Seiten 313 - 316

  171. Zeitschrift für interkulturelle Germanistik

    Titelei

    Seiten 1 - 2
  172. Inhalt

    Seiten 3 - 6
  173. Editorial

    Seiten 7 - 8
  174. Zur Verleihung des Schubart-Literaturpreises der Stadt Aalen 2011 an Hans Christoph Buch

    Seiten 141 - 142
  175. Berichte

    Seiten 171 - 184
  176. Rundbrief 4.2 (2010)

    Seiten 185 - 190
  177. Autorinnen und Autoren

    Seiten 191 - 192
  178. Hinweise für Autorinnen und Autoren

    Seite 192
  179. Backmatter

    Seiten 193 - 194
  180. Titelei

    Seiten 1 - 2
  181. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  182. Editorial

    Seiten 5 - 6
  183. Rundbrief 4.1 (2010)

    Seiten 153 - 154
  184. Autorinnen und Autoren

    Seiten 155 - 156
  185. HINWEISE FÜR AUTORINNEN UND AUTOREN

    Seite 156
  186. Titelei

    Seiten 1 - 2
  187. Inhalt

    Seiten 3 - 4
  188. Editorial

    Seiten 5 - 8
  189. Berichte

    Seiten 155 - 170
  190. Autorinnen und Autoren

    Seiten 171 - 172

  191. Monströse Ordnungen

    MORBUS SACER: LITERATUR UND EPILEPSIE

    Seiten 415 - 438

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung