Marc Hill

ORCID:0000-0002-5773-0210

Marc Hill (Dr. phil.) ist Assistenzprofessor im Lehr- und Forschungsbereich Migration und Bildung an der Universität Innsbruck. Internationale Forschungsaktivitäten führten ihn nach Albanien, Dänemark, Irland, Italien, Norwegen und in die Türkei. Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen Migration, Diversität und Bildung, Citizen Science und Arts-based Research.

Reihenherausgeberschaften: Postmigrantische Studien

transcript-Publikationen in den Bereichen: Soziologie, Soziologie der Migration, Stadt- und Raumsoziologie

Publikationen in den Reihen: Kultur & Konflikt, Postmigrantische Studien

Web: Institut für Erziehungswissenschaft Universität Innsbruck
Forschungszentrum Migration & Globalisierung Uni Innsbruck

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Postmigrantische Visionen
Neu
19,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-08-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Postmigrantische Visionen

Erfahrungen – Ideen – Reflexionen

Es ist Zeit, das Verhältnis zwischen Migration und Gesellschaft neu zu denken. Dabei werden etablierte Gewissheiten gegen den Strich und aus der Erfahrung von Migration gelesen.
Nach der Parallelgesellschaft
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-06-08

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Nach der Parallelgesellschaft

Neue Perspektiven auf Stadt und Migration

Migration demokratisiert und urbanisiert die Stadtgesellschaft: Anhand konkreter Migrationserfahrungen und städtischer Praxen wird Diversität als Ressource sichtbar.
Nach der Migration
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-12-10

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Nach der Migration

Postmigrantische Perspektiven jenseits der Parallelgesellschaft

Postmigrantischer Alltag – der Band zeigt die lebendige Vielfalt von hybriden und transkulturellen Alltagspraktiken, mit denen sich Migranten ihre Lebensräume kreativ aneignen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung