Steffi Hobuß

Steffi Hobuß (Dr. phil.), geb. 1964, lehrt und forscht an der Leuphana Universität Lüneburg und leitet dort das Leuphana College. Sie studierte Philosophie und Germanistik und promovierte in Philosophie an der Universität Bielefeld mit einer Arbeit über Wittgenstein. Für ihre Lehre wurde sie 2009, 2011 und 2015 mit Preisen ausgezeichnet und war 2010 Gastprofessorin an der Karlstads Universitet, Schweden. Sie habilitiert zur Theorie der visuellen Wahrnehmung bei Platon und Aristoteles.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Erinnerungskulturen, Geschichtswissenschaft, Globalgeschichte, Kolonialgeschichte und Außereuropäische Geschichte, Internationale und Europäische Politik und Globalisierung, Kulturphilosophie und Philosophische Anthropologie, Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Postcolonial Studies, Soziologie, Soziologie des Geschlechts und des Körpers

Publikationen in den Reihen: Edition Moderne Postmoderne, Gender Studies, Postcolonial Studies

Web: Uni Lüneburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tunesische Transformationen
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-11-06

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Tunesische Transformationen

Feminismus – Geschlechterverhältnisse – Kultur. Tunesisch-deutsche Perspektiven

Die tunesische Gesellschaft stand vor allem während des Arabischen Frühlings im Fokus europäischen Interesses. Doch wie haben sich die Kultur und vor allem die Geschlechterverhältnisse dort überhaupt entwickelt?
(Post)Colonial Histories – Trauma, Memory and Reconciliation in the Context of the Angolan Civil War
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-10-23

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
(Post)Colonial Histories – Trauma, Memory and Reconciliation in the Context of the Angolan Civil War
In which way interact (post)colonial discourses with memory discourses? This anthology deals with these questions with the film "My heart of darkness" as a starting point.
Lassen und Tun
ab 24,99 €
Erscheinungsdatum: 2014-08-29

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Lassen und Tun

Kulturphilosophische Debatten zum Verhältnis von Gabe und kulturellen Praktiken

Aktiv und passiv – dieser Band diskutiert die zwei Seiten kultureller Praktiken. Der Blick auf die Gabe eröffnet dabei ein Korrektiv zu aktivitätszentrierten Perspektiven etwa in der Performativitätstheorie.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung