Ilaria Hoppe

Ilaria Hoppe, geb. 1968, ist Professorin für Kunst in gegenwärtigen Kontexten und Medien an der Katholischen Privat-Universität Linz. Sie forscht und lehrt insbesondere zu Kunst im öffentlichen Raum und Urban Art. Sie studierte und promovierte in Düsseldorf, Florenz und Berlin zum Verhältnis von Geschlecht und Raum in der Frühen Neuzeit.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturtheorie, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft

Web: KU Linz

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Bubbles & Bodies – Neue Öffentlichkeiten zwischen sozialen Medien und Straßenprotesten
ab ca. 45,00 €
Erscheinungsdatum: 2021-01-27

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Bubbles & Bodies – Neue Öffentlichkeiten zwischen sozialen Medien und Straßenprotesten

Interdisziplinäre Erkundungen

»Öffentlichkeit« ist gleichsam geprägt durch »virtuelle« Medien und »verkörperte« Proteste. Diese »Bubbles« und »Bodies« fordern die Politik und gleichsam eine Neubestimmung des Begriffs selbst heraus.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung