Nushin Hosseini-Eckhardt

Nushin Hosseini-Eckhardt, geb. 1982, lehrt Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt auf bildungsphilosophischen und interkulturellen Themenbereichen (Hybridität in der Gesellschaft, Postmigration, Kritische Theorie, Neuhumanismus, Transhumanismus, Demokratiepädagogik, Inklusion, Phänomenologie, Poststrukturalismus) an der TU Dortmund. Im Rahmen der Lehre konzipiert und veranstaltet sie regelmäßige »Science Jams« mit ihren Studierenden als didaktische Umsetzung des Dritten Raums. Sie ist Gründungsmitglied von Frappanz e.V., einem Think Tank aus Künstler_innen, Wissenschaftler_innen und Pädagog_innen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Migrationspädagogik, interkulturelle Bildung, Pädagogik, Theorie und Geschichte der Bildung und Erziehung

Publikationen in den Reihen: Pädagogik

Web: TU Dortmund

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zugänge zu Hybridität
ab ca. 40,00 €
Erscheinungsdatum: 2020-07-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zugänge zu Hybridität

Theoretische Grundlagen – Methoden – Pädagogische Denkfiguren

Hybridität als Gegengewicht zu Politiken der Isolierung und Abgrenzung: Der Band lotet Potenziale für die Pädagogik anhand von Kontexten, Anwendungen, Methoden, Strategien und pädagogischen Denkfiguren aus.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung