Elisabeth Hubmann

Elisabeth Hubmann (MA), Organistin und Musikwissenschaftlerin, 1994 in Tirol geboren, arbeitet zurzeit in Genf. Sie forscht über Kulturerbe im Zusammenhang mit modernem Orgelbau und propagiert mit kulturanthropologische Perspektiven in ihrer Forschung und eigenen Konzertprojekten eine offene Orgelszene und einen sozial-ökologischen Lebensstil.

Web: Kunst als Kritik
Facebook

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kunst als gesellschaftskritisches Medium
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kunst als gesellschaftskritisches Medium

Wissenschaftliche und künstlerische Zugänge

Kunst als Projektionsfläche, Kunst als Ausdruck, Kunst als Gesellschaftskritik: Das Verhältnis von Kunst und Kritik wird hier sowohl aus wissenschaftlicher wie auch aus künstlerischer Perspektive reflektiert.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung