Andrea von Hülsen-Esch

Andrea von Hülsen-Esch (Dr. phil.), geb. 1961, ist Professorin für Kunstgeschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Sie forscht schwerpunktmäßig zu Materialität und Produktion im Mittelalter und den Repräsentationen des Alter(n)s in der Kunst.

Reihenherausgeberschaften: Alter(n)skulturen

transcript-Publikationen in den Bereichen: Aging Studies, Familien-, Jugend- und Alterssoziologie, Film, Foto und analoge Medien, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Alter(n)skulturen

Web: Uni Düsseldorf
Graduiertenkolleg »Alter(n) als kulturelle Konzeption und Praxis«

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Alte im Film und auf der Bühne
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2016-07-06

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Alte im Film und auf der Bühne

Neue Altersbilder und Altersrollen in den darstellenden Künsten

Alter neu in Szene gesetzt – Film und Theater entdecken das Alter neu. Der Band nimmt die mediale Altersinszenierung und ihre neuen Altersbilder in der Vielfalt ihrer Facetten in den Blick.
Alter(n) neu denken
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2015-09-03

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Alter(n) neu denken

Konzepte für eine neue Alter(n)skultur

Mit welchen Konzepten kann eine Gesellschaft der allmählichen Überalterung begegnen? In diesem Band bieten verschiedene Disziplinen Anregungen für einen veränderten Umgang mit dem Alter(n) und die Überwindung von Stereotypen.
Methoden der Alter(n)sforschung
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-10-09

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Methoden der Alter(n)sforschung

Disziplinäre Positionen und transdisziplinäre Perspektiven

Der Band gibt einen Überblick über aktuelle methodische Ausrichtungen der Alter(n)sforschung und eröffnet neue Perspektiven für mögliche fachübergreifende Forschungen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung