Wolfgang Jäger

Wolfgang Jäger (Dr. phil.), geb. 1954, ist Research Fellow am Institut für soziale Bewegungen und Lehrbeauftragter der Ruhr-Universität Bochum. Er ist stellvertretender Vorsitzender des »Arbeitskreises Gesellschaftlicher Gruppen« beim Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn. Nach seinem Studium, der Lehrerausbildung und der Promotion im Fach Geschichte arbeitete er als Gewerkschaftssekretär der IG Bergbau, Chemie, Energie und des Deutschen Gewerkschaftsbundes in den Bereichen Bildung und Vorsitzender. Danach war er 13 Jahre als Geschäftsführer der Hans-Böckler-Stiftung tätig und Arbeitnehmervertreter in diversen Aufsichtsräten.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Museum, Museumsmanagement und Ausstellungspraxis

Publikationen in den Reihen: Edition Museum

Web: RUB
Facebook
Twitter

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Soziale Bürgerrechte im Museum
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-06-10

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Soziale Bürgerrechte im Museum

Die Repräsentation sozialer Demokratie in neun kulturhistorischen Museen

Der Demokratiegeschichte im Museum mangelt es an der Repräsentation sozialer Demokratie. Eine kritische Analyse großer Dauerausstellungen.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung