Valentin Janda

Valentin Janda (Dr. phil.) forscht bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Er promovierte bei Werner Rammert und Ignacio Farias an der Technischen Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind Design, Kreativität, digitalisierte Arbeit sowie Fragen der Usability und Interaktion mit Technik.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Architektur und Design, Design, Soziologie, Wissenschafts-, Technik- und Umweltsoziologie

Publikationen in den Reihen: Technik - Körper - Gesellschaft

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Praxis des Designs
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Praxis des Designs

Zur Soziologie arrangierter Ungewissheiten

Unsicherheit als Ressource: Valentin Jandas designsoziologische Studie untersucht die Dekonstruktion und Rekombination von Wörtern, Bildern und Gegenständen zu neuen Designobjekten.

Buchbeiträge


  1. Die Praxis des Designs

    Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 6
  3. Inhalt

    Seiten 7 - 10
  4. Geleitwort

    Seiten 11 - 14
  5. Kapitel 1: Der doppelte Bedeutungsgewinn und die paradoxe Alltäglichkeit des Designs

    Seiten 15 - 30
  6. Kapitel 2: Diverse Perspektiven - Methoden und Analysen des Designs

    Seiten 31 - 70
  7. Kapitel 3: Epistemologie und Forschungsdesign - Die Pragmatik und Kombinatorik der Erforschung von Design

    Seiten 71 - 92
  8. Kapitel 4: Konturen einer pragmatistischen Untersuchung von Design

    Seiten 93 - 132
  9. Kapitel 5: Von einer Philosophie des Handelns zu den alltäglichen Problemen von Designarbeit - Zum Aufbau der empirischen Untersuchung

    Seiten 133 - 140
  10. Kapitel 6: Verständigung und Trennung - Bedeutungen und Wirkungen werden zerlegt

    Seiten 141 - 190
  11. Kapitel 7: Untersuchung und Bearbeitung - Bedeutungen und Wirkungen werden zugänglich

    Seiten 191 - 218
  12. Kapitel 8: Rekombination und Finalisierung - Bedeutungen und Wirkungen werden stabilisiert

    Seiten 219 - 232
  13. Kapitel 9: Dokumentation und Verbreitung - Bedeutungen und Wirkungen werden dokumentiert, eingepasst und interessant gemacht

    Seiten 233 - 252
  14. Kapitel 10: Wort, Bild, Objekt - Die Trennungen und Rekombinationen von Bedeutung und Wirkung im Design

    Seiten 253 - 270
  15. Kapitel 11: Ausblick - Perspektiven und Grenzen einer Soziologie des Designs

    Seiten 271 - 282
  16. Danksagung

    Seiten 283 - 284
  17. Literatur

    Seiten 285 - 302

  18. Matters of Communication - Formen und Materialitäten gestalteter Kommunikation

    Two Paradox Modes of Doing Design

    Seiten 243 - 248

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung