Andreas Kaminski

Andreas Kaminski (Dr. phil.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie der TU Darmstadt. Seine Forschungsschwerpunkte sind Technikphilosophie, Medien der Wissensvermittlung, Phänomenologie und »Prüfung« um 1900/2000.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Philosophie, Soziologie, Wissenschafts-, Technik- und Naturphilosophie, Wissenschafts-, Technik- und Umweltsoziologie

Publikationen in den Reihen: Edition panta rei, Science Studies

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Technik als Erwartung
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-10-18

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Technik als Erwartung

Grundzüge einer allgemeinen Technikphilosophie

Mehr im Kopf als in der Hand – dieser Band entwirft ein neues Verständnis von Technik: Das Technische besteht nicht nur in seiner handfesten Materialität, sondern zugleich und vielmehr auch in Bildern, Visionen und Erwartungen.
Tensions and Convergences
ab 32,99 €
Erscheinungsdatum: 2007-03-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Tensions and Convergences

Technological and Aesthetic Transformations of Society

This book presents results of an international conference which addressed the interaction of aesthetical and technological dimensions within the formation of contemporary society. The contributions discuss the production of time and space, self and nature, individual and society in the image of technology. They focus on the productive tensions and convergences between aesthetic and technological concepts when implemented in everyday life. The volume contains - among others - texts about technologies of visualisation, the aesthetics of warfare and the design of technological lifeworlds.

Buchbeiträge


  1. Unbestimmtheitssignaturen der Technik

    Nichtwissen im Überfluss? Einige Präzisierungsvorschläge im Hinblick auf Nichtwissen und Technik

    Seiten 183 - 200

  2. Tensions and Convergences

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. Table of contents

    Seiten 5 - 8
  4. Preface

    Seiten 9 - 22
  5. Causality, Custom and the Marvellous. On Natural Science at the Beginning of Modern Times

    Seiten 129 - 140
  6. Authors

    Seiten 363 - 365
  7. Backmatter

    Seiten 366 - 367

  8. Die Debatte über »Human Enhancement«

    Intelligenzforschung und Psychotechnik 1903-1933 - Protoformen von Human Enhancement?

    Seiten 117 - 142

  9. Technik als Erwartung

    Frontmatter

    Seite 1
  10. Editorial

    Seiten 2 - 4
  11. INHALT

    Seiten 5 - 8
  12. EINLEITUNG

    Seiten 9 - 26
  13. I. WIE ENTSTEHEN POTENZIALERWARTUNGEN?

    Seiten 29 - 38
  14. II. WELCHE BEGRIFFLICHEN INSTRUMENTE STEHEN ZUR VERFÜGUNG?

    Seiten 39 - 70
  15. III. DAS ERKLÄRUNGSMODELL

    Seiten 71 - 92
  16. IV. WIE WIRD MIT POTENZIALERWARTUNGEN UMGEGANGEN?

    Seiten 93 - 122
  17. V. ÜBERGANG: VON POTENZIAL- ZU VERTRAUTHEITSERWARTUNGEN

    Seiten 123 - 124
  18. I. WELCHER ZUSAMMENHANG BESTEHT ZWISCHEN VERTRAUTHEIT UND TECHNIK?

    Seiten 127 - 170
  19. II. DREI ANTWORTEN: VERTRAUTHEIT/TECHNIK

    Seiten 171 - 194
  20. III. ZWISCHENFAZIT: VERTRAUTHEIT UND POTENZIAL

    Seiten 195 - 196
  21. I. WAS HEISST ES, TECHNIK ZU VERTRAUEN?

    Seiten 199 - 206
  22. II. RISIKO

    Seiten 207 - 226
  23. III. NICHTWISSEN

    Seiten 227 - 242
  24. IV. VORLÄUFIGES RESÜMEE: PARADOXES VERTRAUEN

    Seiten 243 - 244
  25. V. DIE SPIELRÄUME VON VERTRAUEN

    Seiten 245 - 256
  26. VI. VERTRAUEN, VERTRAUTHEIT, UNSPÜRBARE TECHNOLOGIEN

    Seiten 257 - 262
  27. VII. ZWISCHENFAZIT: VERTRAUEN, VERTRAUTHEIT, POTENZIAL

    Seiten 263 - 264
  28. I. WAS SIND FUNKTIONIERBARKEITSERWARTUNGEN?

    Seiten 267 - 280
  29. II. FAZIT: VIER FORMEN TECHNISCHEN ERWARTENS

    Seiten 281 - 284
  30. Literaturverzeichnis

    Seiten 285 - 303
  31. Backmatter

    Seiten 304 - 306

  32. Kleists »Über das Marionettentheater«

    Drei Varianten des letzten Kapitels der Geschichte

    Seiten 109 - 134

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung