Sarah Karim

ORCID:0000-0001-5025-172X

Sarah Karim, geb. 1985, ist Soziologin. Sie lehrt und forscht zu Disability Studies und Soziologie der Behinderung an der Universität zu Köln. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Praxistheorie, Ethnografie und Subjektivierungsforschung.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Behinderung, Gesundheit und Disability Studies, Kulturwissenschaft, Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit, Soziologie, Wirtschafts-, Organisations-, Arbeits- und Industriesoziologie

Publikationen in den Reihen: Disability Studies. Körper – Macht – Differenz

Web: Uni Köln

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Arbeit und Behinderung
ab ca. 39,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Arbeit und Behinderung

Praktiken der Subjektivierung in Werkstätten und Inklusionsbetrieben

Im Anschluss an die soziologischen Disability Studies werden kreative Praktiken von Menschen mit Lernschwierigkeiten vorgestellt, mit denen sie den Herausforderungen von Verbesonderung und Inklusion am Arbeitsplatz begegnen.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung