Meggi Khan-Zvornicanin

Meggi Khan-Zvornicanin, geb. 1967, exam. Krankenschwester, Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin, war Promotionsstipendiatin des von der Robert-Bosch-Stiftung geförderten Graduiertenkollegs »Multimorbidität im Alter« sowie Gastwissenschaftlerin in der Forschungsgruppe »Public Health« am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB). An der Freien Universität Berlin wurde sie mit »summa cum laude« zum Dr. phil. promoviert. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Transkulturalität, Migration und Gesundheit sowie qualitativ-rekonstruktive Methoden.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Familien-, Jugend- und Alterssoziologie, Soziologie, Soziologie der Migration

Publikationen in den Reihen: Kultur und soziale Praxis

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kultursensible Altenhilfe?
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kultursensible Altenhilfe?

Neue Perspektiven auf Programmatik und Praxis gesundheitlicher Versorgung im Alter

Die Kopplung von Diskursanalyse und Dokumentarischer Methode eröffnet neue Perspektiven auf die professionelle Versorgung alter Menschen mit Migrationsgeschichte.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung