Eva Knopf

Eva Knopf (M.A.) ist Filmemacherin und Filmwissenschaftlerin an der Universität Hamburg und unterrichtet an der FU Berlin. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Forschungsverbund »Übersetzen und Rahmen. Praktiken medialer Transformationen« der Universität Hamburg und HFBK. Sie studierte Ethnologie und Medienwissenschaft in Götitngen, Amsterdam und Berkeley sowie Regie an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Sie setzt sich an der Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis mit bewegten Bildern auseinander, wobei ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Dokumentarfilm, Essayfilm, Archivmaterial und Geschichtsdarstellung sowie Visuelle Anthropologie liegen. Ihre letzten Filme waren u.a. »Majubs Reise« (2013) und »Myanmarket« (2017).

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturwissenschaft, Museum, Museumsmanagement und Ausstellungspraxis, Postcolonial Studies

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft

Web: Forschungsverbund Übersetzen und Rahmen
Universität Hamburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Archive dekolonialisieren
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-09-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Archive dekolonialisieren

Mediale und epistemische Transformationen in Kunst, Design und Film

»Archive dekolonialisieren!« – so die utopische Forderung des Bandes. Interdisziplinäre Perspektiven und Interventionen stellen sich den Herausforderungen und Potentialen antikolonialer Kulturarbeit.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung