Ellen Koban

Ellen Koban (Dr.) war von 2013 bis 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin der interdisziplinären DFG-Forschergruppe 1939 »Un/doing Differences« an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Seit Sommer 2017 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Stabsstelle Kultur- und Kreativwirtschaft der Stadt Heidelberg.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Theater

Web: »Un/doing Differences«
Kultur- und Kreativwirtschaft Heidelberg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Der Joker im Schauspiel
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-05-23

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Der Joker im Schauspiel

Zur Reproduktion und Transgression von Typen im deutschen Ensembletheater am Beispiel des Theaterduos Vontobel/Schulz

Jenseits von Geschlecht, Alter und Behinderung: Ellen Koban taucht ein ins Herz des deutschen Stadttheaters – das Ensemble – und geht der ästhetischen wie sozialen Kraft des Jokers im Schauspiel auf den Grund.
Re/produktionsmaschine Kunst
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-08-10

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Re/produktionsmaschine Kunst

Kategorisierungen des Körpers in den Darstellenden Künsten

Geschlecht, Ethnizität, Behinderung: Die Beiträge spüren dem paradoxen Verhältnis von Körper-Kategorien und ästhetischer Praxis in den darstellenden Künsten nach und zeigen aktuelle Tendenzen in Forschung und Praxis auf.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung