Caroline Kodym

Caroline Kodym, geb. 1980, ist Verlagslektorin und unterrichtet in Linz. Sie hat Germanistik und Romanistik studiert und in Germanistik promoviert.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Mexiko als Geliebte – Europas literarische Conquista
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum: 2020-04-06

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mexiko als Geliebte – Europas literarische Conquista

Über einen Sehnsuchtsort in der deutschsprachigen Literatur

Als eurozentristische Projektionsfläche für europäische (Ur-)Sehnsüchte, Gedankenbilder und Gesellschaftsutopien wird Mexiko literarisch als Geliebte Europas erobert.

Buchbeiträge


  1. Mexiko als Geliebte - Europas literarische Conquista

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. Vorwort

    Seiten 7 - 14
  4. 1 Wir und die anderen: Europa und der Rest der Welt

    Seiten 15 - 38
  5. 2 Alte Ideen in der Neuen Welt: Kolumbus und sein Paradies

    Seiten 39 - 46
  6. 3 Paradise lost? Paradise wanted! – Der Mythos des verlorenen Paradieses als religions- und kulturgeschichtliches Phänomen

    Seiten 47 - 54
  7. 4 Utopia, Arcadia, Amerika: Die Geschichte einer Anbahnung

    Seiten 55 - 60
  8. Einleitung

    Seiten 61 - 64
  9. 5.1 Erste Annäherungsversuche: Mexikos als Projektionsfläche – und als europäische Geliebte

    Seiten 64 - 77
  10. 5.2 Facta ficta: Der Beginn der Reiseliteratur – zwischen wissenschaftlicher und literarischer Conquista

    Seiten 77 - 116
  11. 5.3 Auch du wirst meiner Liebe nicht entgehen: Mexiko als exotisch-eskapistische Projektionsfläche

    Seiten 116 - 125
  12. 5.4 Die schöne, fremde Geliebte: Mexikodarstellungen im exotischen Roman

    Seiten 125 - 153
  13. 5.5 Die wilde Geliebte: Mexikodarstellungen im Abenteuerroman

    Seiten 153 - 159
  14. 5.6 Das Paradies ist verloren, es lebe das Paradies! - Mexiko zwischen Realität und Exotik - ein Überblick

    Seiten 159 - 165
  15. 5.7 Die Geliebte wird politisch: Von exotischer Zivilisationskritik

    Seiten 165 - 175
  16. 5.8 Ein Zwischenspiel oder die Vertreibung ins Paradies: Mexiko als Exilnation

    Seiten 175 - 220
  17. 5.9 Die schwierige Geliebte: Vom Abschied, der keiner sein will

    Seiten 220 - 266
  18. 5.10 Die verbrecherische Geliebte: Die Zivilisation als Projektionsraum für Gesellschaftskritik und Exotik

    Seiten 266 - 288
  19. Quellenverzeichnis

    Seiten 289 - 300

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung