Martijn Konings

Martijn Konings, geb. 1975, ist Professor für Politische Ökonomie und Sozialtheorie an der University of Sydney. Seine Forschungsinteressen liegen an der Schnittstelle von Politischer Ökonomie und Sozialtheorie, mit einem Schwerpunkt auf Geld und Finanzen. Er hat Bücher zur historischen Entwicklung des amerikanischen Finanzwesens, zu den psychologischen Dimensionen von Geld und Kapitalismus, zum Neoliberalismus sowie zu Risiko und Spekulation in der heutigen Finanzwirtschaft veröffentlicht.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Politikwissenschaft, Politische Theorie, Soziologie, Wirtschafts-, Organisations-, Arbeits- und Industriesoziologie

Publikationen in den Reihen: Edition Politik

Web: University of Sydney
academia.edu
Twitter

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kapital und Zeit
ab ca. 25,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kapital und Zeit

Für eine neue Kritik der neoliberalen Vernunft

Jenseits des Anprangerns von Finanzspekulationen: Welche Rolle spielen Unsicherheit, Kontingenz und Zeit im neoliberalen Kapitalismus?

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung