Jutta Krauß

Jutta Krauß (Dr. phil.) ist Tanzwissenschaftlerin mit den Forschungsschwerpunkten Körper und Kostüm, Gender Performances sowie kulturelle Übersetzungen beim zeitgenössischen Tanz. Sie lehrt an der Goethe-Universität Frankfurt, der Pädagogischen Hochschule Freiburg und der Höheren Fachschule für Zeitgenössischen & Urbanen Bühnentanz Zürich. Seit 2019 ist sie im Vorstand der Gesellschaft für Tanzforschung (gtf). Ihre Arbeitsschwerpunkte sind zeitgenössischer Tanz mit Theoremen von Körper und Kleidung, Gender Performances auf der Bühne sowie kulturelle Bewegungsübertragungen. 2020 promovierte sie zu Voguing on Stage.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Gender und Queer Studies, Kultur- und medienwissenschaftliche Geschlechterforschung, Tanzwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft, Trans*, Inter* und Queer Studies

Publikationen in den Reihen: TanzForschung, TanzScripte

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Tanzen/Teilen – Sharing/Dancing
ab ca. 30,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Tanzen/Teilen – Sharing/Dancing

Jahrbuch TanzForschung 2021

Eine Neuverhandlung von Formen der sozialen Choreographie und des gemeinsamen Bewegens in Krisenmomenten – Tanz und Bewegung als kollektive Praxis.
Voguing on Stage – Kulturelle Übersetzungen, vestimentäre Performances und Gender-Inszenierungen in Theater und Tanz
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Voguing on Stage – Kulturelle Übersetzungen, vestimentäre Performances und Gender-Inszenierungen in Theater und Tanz
Eine Diskursarena über Voguing auf der Bühne als transformierte Darstellung und Archiv in Bewegung.

Buchbeiträge


  1. Voguing on Stage - Kulturelle Übersetzungen, vestimentäre Performances und Gender-Inszenierungen in Theater und Tanz

    Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  4. Dank

    Seiten 9 - 10
  5. Einleitung

    Seiten 11 - 14
  6. 1.1 Die Felderschließung

    Seiten 15 - 17
  7. 1.2 Stand der Forschung

    Seiten 17 - 22
  8. 1.3 Das Forschungsinteresse

    Seiten 22 - 23
  9. 1.4 Material und Methode

    Seiten 24 - 43
  10. 1.5 Die Aufführungsanalyse als diskursive Praxis

    Seiten 43 - 46
  11. 2.1 Die Geschichte und die Kultur des Voguing

    Seiten 47 - 53
  12. 2.2 Re-Lektüren zur Erzeugung von Geschichte

    Seiten 53 - 58
  13. 2.3 Prozesse der Aneignung und Übernahme

    Seiten 58 - 61
  14. 2.4 Voguing im Film

    Seiten 61 - 63
  15. 2.5 Reflexionen zur Tanzfotografie: Voguing-Bildbände

    Seiten 63 - 67
  16. 2.6 Eine mediale Rezeption: Berlin is Burning

    Seiten 67 - 70
  17. 2.7 Voguing in einer bewegten Tanzgeschichte

    Seiten 71 - 73
  18. 2.8 Voguing als Ausdruck einer ästhetischen Existenz

    Seiten 73 - 76
  19. 3.1 Methodische Grundlagen

    Seiten 77 - 83
  20. 3.2 Explikation des Forschungsdesigns

    Seiten 83 - 90
  21. 3.3 Empirische Ergebnisse

    Seiten 90 - 104
  22. 3.4 Zusammenfassung und Diskussion der Ergebnisse

    Seiten 104 - 106
  23. 4.1 Aufführungsanalysen

    Seiten 107 - 115
  24. 4.2 Voguing in Translation

    Seiten 115 - 150
  25. 4.3 Voguing als vestimentäre Performance

    Seiten 150 - 190
  26. 4.4 Gender on Stage

    Seiten 190 - 221
  27. 4.5 Erweiterung der Diskursarena

    Seiten 222 - 230
  28. Fazit

    Seiten 231 - 238
  29. Ausblick

    Seiten 239 - 242
  30. Anhang

    Seiten 243 - 244
  31. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 245 - 246
  32. Aufführungen

    Seiten 247 - 248
  33. Filme

    Seiten 249 - 250
  34. Interviewleitfaden

    Seiten 251 - 252
  35. Literaturverzeichnis

    Seiten 253 - 274

  36. Tanz - Diversität - Inklusion

    Queere Körperbilder des Voguing

    Seiten 111 - 122

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung