Felix Kühnle

Felix Kühnle lehrt am Institut für Sportwissenschaften der Universität Göttingen zu sport-, körper- und gesundheitssoziologischen Themen. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Soziologie des Spitzensports, der Soziologie psychischer Krankheit und Gesundheit und der neueren soziologischen Systemtheorie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Soziologie, Soziologie des Geschlechts und des Körpers, Soziologische Theorie

Publikationen in den Reihen: KörperKulturen

Web: Universität Göttingen

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Depression im Spitzensport
ab 39,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-08-20

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Depression im Spitzensport

Psychisches Leiden als Kommunikationsthema

Eine Aufklärung über die sozialen Bedingungen, die die Kommunikation über Depressionen im Spitzensport antreiben und das Schicksal der Betroffenen wesentlich beeinflussen.
Dopingprävention
ab 22,99 €
Erscheinungsdatum: 2012-02-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Dopingprävention

Eine soziologische Expertise

Kann man gegen Doping vorbeugen? Der Band nimmt die gängigen Instrumente der Dopingprävention kritisch in den Blick und versucht alternative Wege in einem schwierigem Terrain zu eröffnen.

Buchbeiträge


  1. Dopingprävention

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  3. VORBEMERKUNGEN

    Seiten 7 - 18
  4. ARGUMENTE GEGEN EINE DOPINGFREIGABE

    Seiten 19 - 24
  5. I. DOPING AUS SOZIOLOGISCHER SICHT

    Seiten 25 - 60
  6. II. AUSGEWÄHLTE ERKENNTNISSE DER SOZIOLOGISCHEN DEVIANZFORSCHUNG

    Seiten 61 - 88
  7. III. BISHERIGE WEGE DER DOPINGBEKÄMPFUNG

    Seiten 89 - 102
  8. IV. DIE PROJEKTLANDSCHAFT DER DOPINGPRÄVENTION

    Seiten 103 - 164
  9. V. EMPFEHLUNGEN ZUR VORBEUGUNG VON DOPING IM SPITZENSPORT

    Seiten 165 - 200
  10. SIGLEN

    Seiten 201 - 202
  11. ABBILDUNGEN

    Seiten 203 - 204
  12. ANHANG

    Seiten 205 - 210
  13. LITERATUR

    Seiten 211 - 228
  14. Backmatter

    Seiten 229 - 232

  15. Depression im Spitzensport

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  16. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  17. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  18. Einleitung

    Seiten 11 - 22
  19. 1. Depression als Beobachtungsschema

    Seiten 24 - 32
  20. 2. Depression als Mehrsystemereignis

    Seiten 32 - 36
  21. 3. Depression als Kommunikationsthema

    Seiten 36 - 42
  22. Einleitung

    Seiten 43 - 49
  23. 4. Depression in der Psychiatrie

    Seiten 49 - 53
  24. 5. Depression in der Öffentlichkeit

    Seiten 53 - 64
  25. 6. Athletendepression in der (Sport-)Öffentlichkeit

    Seiten 64 - 83
  26. 7. Athletendepression in den Massenmedien

    Seiten 83 - 117
  27. 8. Athletendepression in der Wissenschaft

    Seiten 117 - 148
  28. Einleitung

    Seiten 149 - 157
  29. 9. Therapeutische Kommunikation

    Seiten 157 - 177
  30. 10. Stigmatisierende Kommunikation

    Seiten 177 - 194
  31. Einleitung

    Seiten 195 - 206
  32. 11. Kopplungsprobleme zwischen Bewusstsein und Kommunikation

    Seiten 206 - 224
  33. 12. Autobiografische Narration

    Seiten 224 - 246
  34. Schlussbetrachtung

    Seiten 247 - 262
  35. Siglen

    Seiten 263 - 264
  36. Literatur- und Quellenverzeichnis

    Seiten 265 - 318

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung