Martina Kumlehn

Martina Kumlehn (Prof. Dr. theol.), geb. 1966, ist Professorin für Religionspädagogik an der Theologischen Fakultät der Universität Rostock. Seit 2015 ist sie Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1887 »Deutungsmacht. Religion und belief systems in Deutungsmachtkonflikten« und Mitglied des interdisziplinären Departments »Wissen – Kultur – Transformation« an der Universität Rostock. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kulturtheorie und Hermeneutik, Theorie religiöser Bildung, Ästhetik und Religion.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturtheorie, Kulturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Edition Kulturwissenschaft

Web: Uni Rostock
Uni Rostock Theologie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kulturen des Streits
ab ca. 38,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kulturen des Streits

Deutungsmachtkonflikte zwischen Konsens und Zerwürfnis

Streitkulturen und Deutungsmachtstrategien prägen Streitformen. Sie zeigen, wie Streit zwischen Konsens und Zerwürfnis realisiert und beurteilt wird.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung