Isabel Laack

Isabel Laack (Dr. phil.) promovierte im Fach Religionswissenschaft an der Universität Heidelberg und wurde 2011 für ihre Dissertation »Religion und Musik in Glastonbury. Eine Fallstudie zu gegenwärtigen Formen religiöser Identitätsdiskurse« (Göttingen 2011) mit dem Dissertationspreis der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft ausgezeichnet. Im Rahmen eines Marie-Curie-International Outgoing Fellowship (European Research Council) forschte sie von 2012 bis 2014 am Department of Anthropology der Harvard University, USA.

Web: Uni Heidelberg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung