Christiane Lübke

Christiane Lübke (Dr. rer. soc.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Duisburg-Essen und forscht dort am Lehrstuhl für empirische Sozialstrukturanalyse zu Themen der Sozialen Ungleichheit. Sie untersucht u.a. die subjektive Arbeitsplatzunsicherheit, die Folgen von Migration auf die individuellen Lebenschancen im weiteren Lebensverlauf sowie Umweltbewusstsein und Umwelthandeln.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kultursoziologie, Soziologie, Soziologische Theorie

Publikationen in den Reihen: Gesellschaft der Unterschiede

Web: Uni Duisburg-Essen
Twitter

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Diagnose Angstgesellschaft?
Neu
29,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-05-13

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Diagnose Angstgesellschaft?

Was wir wirklich über die Gefühlslage der Menschen wissen

Glaubt man populären Zeitdiagnosen, leben wir in einer angstbestimmten Gesellschaft. Dieser Band trägt aktuelle empirische Forschungsergebnisse zur Gefühlslage in der Gesellschaft zusammen und unterzieht die Diagnose Angstgesellschaft einer kritischen Prüfung.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung