Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pegida-Effekte?
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Pegida-Effekte?

Jugend zwischen Polarisierung und politischer Unberührtheit

Hat Pegida die Jugend verdorben? Der Band präsentiert eine umfangreiche Studie über Einstellungen von Jugendlichen zu Politik, Statusängsten und der multikulturellen Gesellschaft im Anschluss an Pegida.
NoPegida
ab 17,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
NoPegida

Die helle Seite der Zivilgesellschaft?

Die NoPegida-Proteste organisierten sich vielerorts als Reaktion auf Pegida. Dieser Band zeichnet erstmals ein detailliertes Bild dieser Gegenproteste, ihrer Netzwerke und Aktionen, aber auch von den Werten, Motivationen und Erfahrungen der Aktivisten. Er zeigt, inwieweit man NoPegida als demokratisches Gegenstück zu Pegida interpretieren kann.
Pegida
ab 14,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Pegida

Die schmutzige Seite der Zivilgesellschaft?

Die Jahreswende 2014/15 brachte mit Pegida einen ganz anderen politischen Winter. Unter dem unmittelbaren Eindruck der Ereignisse entstanden unzählige Deutungen. Dieser Band liefert nun eine erste fundierte Analyse von Pegida, aber auch von NoPegida. Im Ergebnis steht ein tiefer Einblick in die deutsche Zivilgesellschaft und ihre Ambivalenzen.
Mitte in Deutschland
Neu
32,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Mitte in Deutschland

Zur Vermessung eines politischen Ortes

Die »Mitte« – ein schillernder gesellschaftspolitischer Begriff wird in diesem Band geerdet. Erstmals wird das Verhältnis zwischen der Mitte der Gesellschaft und der Politik systematisch und methodisch fundiert erforscht – mit überraschenden Erkenntnissen.

Buchbeiträge


  1. Pegida-Effekte?

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  4. 1. Problemstellung und Vorgehen

    Seiten 11 - 48
  5. 2. Pegida als Protestbewegung und Offerte politischer Deutungskultur

    Seiten 49 - 104
  6. 3. Konventionell, konform, kompatibilitätsorientiert? Relevanzsysteme, Wer thaltungen und normative Bindungen der jungen Menschen

    Seiten 105 - 160
  7. 4. Politikdistanz und Polarisierungsresistenz. Die unpopulären Themen

    Seiten 161 - 222
  8. 5. Politisch-soziale Orientierungs- und Deutungsmuster

    Seiten 223 - 322
  9. 6. Fatale Verständigung im Zeitalter des »hilflosen Antipopulismus«? Die Aporie des Dialogs am Beispiel eines Dresdner Stadtteils

    Seiten 323 - 362
  10. 7. Die Jugend - im Bann von Pegida?

    Seiten 363 - 378
  11. Anhang

    Seiten 379 - 404
  12. Literaturverzeichnis

    Seiten 405 - 434

  13. Bürgerproteste in Zeiten der Energiewende

    3. "Das Maß ist voll!"

    Seiten 63 - 96
  14. 11. "Ich kann einfach nicht mehr vertrauen."

    Seiten 207 - 220
  15. 12. Heimat

    Seiten 221 - 232

  16. NoPegida

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  17. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  18. 1. Einleitung und Fragestellung

    Seiten 7 - 22
  19. 2. Orte des Protests

    Seiten 23 - 54
  20. 3. NoPegida und das Verhältnis zu Gewalt und Polizei

    Seiten 55 - 62
  21. 4. Selbstverständnis und Selbstwahrnehmung

    Seiten 63 - 72
  22. 5. Gesellschaftsbild und Werteordnung von NoPegida

    Seiten 73 - 102
  23. 6. Die Sicht von NoPegida auf die Politik

    Seiten 103 - 118
  24. 7. NoPegida und ihr Verhältnis zu den Medien

    Seiten 119 - 124
  25. 8. Konklusion

    Seiten 125 - 148
  26. 9. Literaturverzeichnis

    Seiten 149 - 161
  27. Backmatter

    Seiten 162 - 168

  28. Pegida

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  29. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  30. Vorwort

    Seiten 7 - 8
  31. Anmerkungen

    Seiten 9 - 10
  32. 1. Pegida, was?

    Seiten 11 - 32
  33. 2. Unter Pegidisten

    Seiten 33 - 60
  34. 3. Porträts in Zahlen

    Seiten 61 - 88
  35. 4. Von »Asylanten« und »dem schönen Sachsen«, »Staatsmedien« und »Propaganda-Welten«

    Seiten 89 - 130
  36. 5. Deutsche »Deutungs-Ursuppe«

    Seiten 131 - 150
  37. 6. Alternative Annäherungen?

    Seiten 151 - 162
  38. 7. »Was ist nur mit den Deutschen los?«

    Seiten 163 - 178
  39. 8. Die schmutzigen Seiten der Zivilgesellschaft?

    Seiten 179 - 202
  40. Anmerkungen

    Seiten 203 - 207
  41. Backmatter

    Seite 208

  42. Mitte in Deutschland

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  43. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  44. 1. Einleitung

    Seiten 11 - 31
  45. 2. Was ist eigentlich "Mitte"? Die Annäherungen der Gesellschaftswissenschaften

    Seiten 32 - 66
  46. 3. Methodische Überlegungen zur Erschließung der sozialen "Mitte"

    Seiten 68 - 90
  47. 4. Die Fokusgruppe in der praktischen Forschung

    Seiten 91 - 142
  48. 5. Die Analyse des in den Fokusgruppen produzierten Materials

    Seiten 145 - 243
  49. 6. Von Adaptions- und Bewältigungsstrategien: Der Versuch einer Typenbildung

    Seiten 244 - 250
  50. 7. Zusammenfassung und Schlussfolgerung

    Seiten 251 - 260
  51. 8. Dank

    Seiten 263 - 264
  52. 9. Tabellen- und Abbildungsverzeichnis

    Seiten 265 - 266
  53. 10. Literaturverzeichnis

    Seiten 267 - 294

  54. 1964 - das Jahr, mit dem »68« begann

    "Oberkommando Warentest"

    Seiten 133 - 148

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung