Franziska Martinsen

Franziska Martinsen (PD Dr. phil.) lehrt Politische Theorie an der Leibniz-Universität Hannover und ist Vertretungsprofessorin an der Christian-Albrechts Universität zu Kiel. Ihre Forschungsinteressen sind Politische Philosophie und Geschichte der Politischen Ideen sowie Demokratie-, Gerechtigkeits- und Gendertheorie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Philosophie, Politikwissenschaft, Politische Philosophie, Politische Theorie

Publikationen in den Reihen: Edition Moderne Postmoderne, Edition Politik

Web: Uni Hannover

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pierre Rosanvallon's Political Thought
Neu
39,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-12-18

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Pierre Rosanvallon's Political Thought

Interdisciplinary Approaches

The first comprehensive volume on Rosanvallon's political thought in English. The chapters, written from a variety of disciplinary perspectives including political theory, philosophy and history, cover a wide range of topics from the history of democracy, to sovereignty, populism, or the function of the press in liberal democracy.
Grenzen der Menschenrechte
Neu
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-05-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Grenzen der Menschenrechte

Staatsbürgerschaft, Zugehörigkeit, Partizipation

Im derzeitigen Katalog der Menschenrechte fehlt ein zentrales Recht, das Hannah Arendt das »Recht auf Rechte« nennt. Dadurch bleibt vielen Menschen, wenn sie nicht Staatsbürger_innen eines Landes sind, in der nationalstaatlichen Praxis das Recht auf politische Mitgestaltung vorenthalten. 70 Jahre nach der Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist daher eine kritische Revision des Menschenrechtsverständnisses dringend erforderlich.
Franziska Martinsen erläutert aus radikaldemokratietheoretischer Perspektive, dass Menschenrechte erst dann, wenn sie weniger als humanitäre denn als originär politische Rechte verstanden werden, ihr ermächtigendes Potenzial weltweit entfalten können.
Gewaltbefragungen
ab 23,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-12-03

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Gewaltbefragungen

Beiträge zur Theorie von Politik und Gewalt

Politische Philosophie der Gewalt – der Band bereichert die Analyse und Kritik der Gewalt um eine dezidiert philosophische Perspektive.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung