Bina Elisabeth Mohn

Bina Elisabeth Mohn (Dr. phil.), geb. 1956, lebt in Berlin und ist die Begründerin der Kamera-Ethnographie – einem filmischen Ansatz zur Gestaltung der Wahrnehmungs- und Wissensprozesse beim ethnographischen Forschen. Sie leitet das Kamera-Ethnographie-Team im Rahmen des SFB »Medien der Kooperation« an der Universität Siegen und hat zahlreiche Filme zu stummen Praktiken produziert.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Ethnologie und Kulturanthropologie, Europäische Ethnologie, Film, Foto und analoge Medien, Kulturwissenschaft, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Locating Media/Situierte Medien

Web: Zentrum für Kamera-Ethnographie

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kamera-Ethnographie
ab ca. 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-12-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kamera-Ethnographie

Ethnographische Forschung im Modus des Zeigens. Programmatik und Praxis

Kamera-Ethnographie entwirft eine zeigende statt beschreibende Ethnographie und nutzt Kameraführung, Schnitt und Montage im Rahmen einer visuellen Analytik und performativen Wissensform.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung