Katharina Müller

Katharina Müller (Mag. Dr. phil.), Stipendiatin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (DOC) am Institut für Romanistik, lehrt Film- und Medienwissenschaft an der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind französischer Film, Arthouse-Kino und Science and Technology Studies.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Film

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Haneke
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Haneke

Keine Biografie

Fragmente einer Erfolgsgeschichte – der Band rekonstruiert Michael Hanekes Karriere vom Fernsehwerk bis zu »Amour«: am Schauplatz mit Interviews.

Buchbeiträge


  1. Haneke

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Intro

    Seiten 9 - 10
  4. 0. Mit Michael Haneke zur Lage der Nation am globalen Filmmarkt: Ein Fallbeispiel

    Seiten 13 - 30
  5. 1. Artgerecht beschrieben: "Nationales" (Autoren-)Kino

    Seiten 31 - 64
  6. 2. Unheimlich heimisch: Das Haneke-Phantom und seine geopolitischen Transgressionen

    Seiten 65 - 84
  7. 3. Framing Imaginations: Bilder in wechselseitiger Relationierung mit dem Netzwerk

    Seiten 85 - 100
  8. 4. Das Weiße Band: Von einer "deutschen Kindergeschichte" über eine internationale Festivalgeschichte hin zu einer "österreichischen Erfolgsgeschichte"

    Seiten 103 - 150
  9. 5. Funny Games, Funny Games U.S.: Funny Games Ghost und materielle Meta-Stärkungen

    Seiten 151 - 168
  10. 6. Caché: Das Verborgene, das Krisenhafte und eine Urheberschaftsfrage

    Seiten 169 - 186
  11. 7. Wolfzeit: Ein Apokalypsenszenarium

    Seiten 187 - 198
  12. 8. Die Klavierspielerin: Vom Präzedenzfall zum Transzendenzfall

    Seiten 199 - 228
  13. 9. Code inconnu: Vom Widerstand als Kunst der Stunde zum Multikulturalismus als europäische Alltagspraxis

    Seiten 229 - 248
  14. 10. Am Beginn von Arthouse steht: Haneke. Und: Die Geburt einer Tragödie als Trilogie

    Seiten 249 - 256
  15. 11. Der Siebente Kontinent: Ein kollektiver Selbstmord und ein großer Schritt in die künstlerische Freiheit

    Seiten 257 - 268
  16. 12. Benny's Video: "Radikalität" und ein drohendes Aufführungsverbot

    Seiten 269 - 278
  17. 13. 71 Fragmente einer Chronologie des Zufalls: Leitmotivische Motivlosigkeit und faktische Fiktionalität

    Seiten 279 - 286
  18. 14. Die Meriten einer Filmkritik wider den Mythos des romantischen Autorgenies

    Seiten 287 - 296
  19. 15. Kino im Fernsehen

    Seiten 297 - 314
  20. 16. Amour: Ein transatlantischer Reisebericht

    Seiten 315 - 372
  21. An der Sackgasse des Essentialismus vorbei: Auszug aus einem Gespräch mit Michael Haneke

    Seiten 373 - 392
  22. Bibliografie

    Seiten 393 - 418
  23. Filmografie

    Seiten 419 - 422
  24. Komplizen und Kooperationspartner

    Seiten 423 - 424
  25. Backmatter

    Seiten 425 - 428

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung