Daniel Mullis

ORCID:0000-0002-1185-8673

Daniel Mullis, geb. 1984, ist Humangeograph und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung in Frankfurt am Main. Er leitet das von der DFG geförderte Projekt »Alltägliche politische Subjektivierung und das Erstarken regressiver Politiken«. Weitere Forschungsschwerpunkte sind Politiken sozialer Bewegungen, Neoliberalisierung des Städtischen und soziale Exklusion sowie die Krise der Demokratie.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Geographie, Sozial- und Kulturgeographie

Publikationen in den Reihen: Sozial- und Kulturgeographie

Web: HSFK
academia.edu

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Lokal extrem Rechts
Neu
ab ca. 29,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Lokal extrem Rechts

Analysen alltäglicher Vergesellschaftungen

Lokale Konstellationen der extremen Rechten und die Dynamiken der politischen Vergesellschaftung – empirische und theoretische Analysen.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung