Bernhard Oberreither

Bernhard Oberreither (Dr. phil.), geb. 1985, ist Literaturwissenschaftler an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und war zuvor am Lehrstuhl von Konstanze Fliedl an der Universität Wien tätig. Er forscht und lehrt u.a. zu Literatur und Fetischismus, Literatur und Bildende Kunst sowie Literaturtheorie und Digitale Geisteswissenschaft.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Deutsche Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Psychoanalyse, Psychologie

Publikationen in den Reihen: Lettre

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Üble Dinge
Neu
50,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Üble Dinge

Materialität und Fetischismus in der Prosa Paulus Hochgatterers

Das Werk eines Gegenwartsautors im Kontext historischer und aktueller Fetischismus-Diskurse.

Buchbeiträge


  1. Üble Dinge

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  4. Einleitung

    Seiten 11 - 44
  5. I. Angler und ihre F(et)ische

    Seiten 45 - 102
  6. Exkurs zum Bindfaden (Die Nystensche Regel)

    Seiten 103 - 116
  7. II. Technik und Fetisch

    Seiten 117 - 160
  8. Exkurs zur Waffe

    Seiten 161 - 168
  9. III. Mode: Fetisch der Schließung

    Seiten 169 - 218
  10. Exkurs: Kunst als Fetisch, Kunst im Text

    Seiten 219 - 240
  11. IV. Zwei Momentaufnahmen aus der Geschichte der Religion

    Seiten 241 - 276
  12. Schluss

    Seiten 277 - 282
  13. Anhang

    Seiten 283 - 308
  14. Register

    Seiten 309 - 328

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung