Miriam Oesterreich

Miriam Oesterreich (Dr.) ist promovierte Kunsthistorikerin und Mitarbeitern im Bereich »Mode & Ästhetik« der Technischen Universität Darmstadt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Lateinamerikanische Kunstgeschichte, Indigenismus und Modernekonzeptionen, transkulturelle Transferprozesse künstlerischer Praktiken, Kunst im 19. Jahrhundert sowie Verflechtungen von Kunst und Populärkultur

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturtheorie, Kulturwissenschaft, Literaturtheorie und Allgemeine Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Kultur- und Medientheorie

Web: TU Darmstadt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Körper-Ästhetiken
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Körper-Ästhetiken

Allegorische Verkörperungen als ästhetisches Prinzip

Ob Nationalallegorien wie die Britannia, der Sensenmann oder Justitia: Körper sind für Allegorien unverzichtbar. Epochenübergreifend und in transkultureller Perspektive werden die Wechselwirkungen zwischen Allegorie und Körper untersucht.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung