Hinnerk Onken

Hinnerk Onken (Dr. phil.) lehrt und forscht an der Leibniz Universität Hannover zur Geschichte Lateinamerikas. Zuvor war er von 2010 bis 2017 an der Universität zu Köln beschäftigt. Für seine Dissertation an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt erhielt er 2011 den renommierten Kulturpreis Bayern.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Film, Foto und analoge Medien, Geschichtswissenschaft, Globalgeschichte, Kolonialgeschichte und Außereuropäische Geschichte, Medienwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Histoire

Web: Universität zu Köln

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ambivalente Bilder
ab 54,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-01-30

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ambivalente Bilder

Fotografien und Bildpostkarten aus Südamerika im Deutschen Reich (1880-1930)

Welche Vorstellung von Südamerika hatten die Menschen im Deutschen Reich zwischen 1880 und 1930? Der Band liefert die erste umfassende Untersuchung südamerikanischer Bildmedien und des deutschen Südamerikabildes im 19. und 20. Jahrhundert.

Buchbeiträge


  1. Ambivalente Bilder

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhaltsverzeichnis

    Seiten 5 - 6
  3. Einleitung

    Seiten 7 - 58
  4. Der wissenschaftliche Blick

    Seiten 59 - 148
  5. Der sehnsüchtige Blick

    Seiten 149 - 254
  6. Der historisierende Blick

    Seiten 255 - 362
  7. Fazit und Ausblick

    Seiten 363 - 376
  8. Quellen- und Literaturverzeichnis

    Seiten 377 - 492
  9. Personenverzeichnis

    Seiten 493 - 502
  10. Danksagung

    Seiten 503 - 506

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung