Katharina Pewny

Katharina Pewny (Prof. Dr. phil.) ist Professorin für Performance Studies an der Universität Gent und Direktorin des Forschungszentrums »S:PAM. Studies in Performing Arts and Media«. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Ethik und Ästhetik des antiken Theaters und des Gegenwartstheaters, relationale Dramaturgien, Performance und Neue Medien.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Tanzwissenschaft, Theater- und Tanzwissenschaft, Theaterwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Kultur- und Medientheorie, Theater

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Drama des Prekären
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-02-14

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Drama des Prekären

Über die Wiederkehr der Ethik in Theater und Performance

Prekäres Theater – die Gesellschaft und mit ihr die Ethik kehrt seit geraumer Zeit auf die Theaterbühnen zurück. Der Band eröffnet der Theaterwissenschaft neue Wege, indem er sie für den transdisziplinären »Ethical Turn« öffnet.
Zwischenspiele
ab 33,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Zwischenspiele

Neue Texte, Wahrnehmungs- und Fiktionsräume in Theater, Tanz und Performance

Der Band spürt aktuellen Grenzüberschreitungen und -ziehungen im Theater nach, die Theatralität, Fiktionalität und Authentizität neu markieren. Zwischen künstlerischen und theoretischen Positionen wird so eine neue Ästhetik sichtbar.

Buchbeiträge


  1. Dramatische Transformationen

    Die Choreografie der Ökonomie. Tino Sehgals Diese Beschäftigung (Hamburg 2005/2006)

    Seiten 277 - 290

  2. Zwischenspiele

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  4. Vorwort

    Seiten 9 - 12
  5. Notice Me! Ein Zwillingsdialog von deufert (K) + plischke (T)

    Seiten 232 - 241
  6. TEMPODRAM: performing communism against space & time

    Seiten 393 - 407
  7. 9. Zwischenspiele: Die Suche nach dem Körper und das Drama der Präsenz

    Seiten 437 - 456
  8. Autorinnen und Autoren

    Seiten 457 - 470
  9. Backmatter

    Seiten 471 - 474

  10. Ökonomie im Theater der Gegenwart

    Theatrum Europaeum Precarium. Rimini Protokolls Dramaturgie der Ökonomie

    Seiten 39 - 56

  11. Theater und Medien / Theatre and the Media

    Medial real oder: Die Ökonomie der Präsenz als Präsenz der Ökonomie

    Seiten 439 - 444

  12. Das Drama des Prekären

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  14. 1. Das Theater des Prekären öffnen - zur Einleitung

    Seiten 7 - 22
  15. 2. Das Prekäre und die Performance Studies

    Seiten 23 - 132
  16. 3. Das posttraumatische Theater als Wahrnehmung des Ungesicherten

    Seiten 133 - 178
  17. 4. Das transformatorische Theater als Sicherung des Ungesicherten

    Seiten 179 - 246
  18. 5. Das relationale Theater als (unmögliche) Begegnung mit dem Ungesicherten

    Seiten 247 - 296
  19. 6. Das Theater des Prekären überschreiben - zum Ende

    Seiten 297 - 300
  20. 7. Danke

    Seiten 301 - 302
  21. 8. Literatur

    Seiten 303 - 331
  22. Backmatter

    Seiten 332 - 336

  23. Spielräume des Anderen

    Das Theater der Anderen: Antigone

    Seiten 211 - 220

  24. Episteme des Theaters

    Episteme der Dramaturgie

    Seiten 493 - 510

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung