Thomas Pille

Thomas Pille lehrt an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in den Bereichen Sport- und Kulturwissenschaft sowie am Albert-Schweitzer-Gymnasium in Neukölln. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Kulturanalysen, die Soziologie der Praktiken, des Körpers und des Sports sowie bildungs-, subjektivierungs- und anerkennungstheoretische Fragen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Bildungs- und Erziehungswesen, Pädagogik, Soziologie, Soziologie des Geschlechts und des Körpers

Publikationen in den Reihen: Materialitäten, Praktiken der Subjektivierung

Web: Uni Oldenburg

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Referendariat
ab 26,99 €
Erscheinungsdatum: 2013-04-30

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Das Referendariat

Eine ethnographische Studie zu den Praktiken der Lehrerbildung

Eine aufschlussreiche Studie über die Praktiken der Subjektivierung von Lehrern und darüber, wie Lehramtsanwärter im Referendariat zu anerkannten Akteuren der Organisation Schule werden.
Ordnung in Bewegung
ab 18,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Ordnung in Bewegung

Choreographien des Sozialen. Körper in Sport, Tanz, Arbeit und Bildung

Ein längst überfälliger Forschungsband zu den Schnittstellen zwischen Körperdenken und Sozialtheorie. Er zeigt: Körper ordnen die Gesellschaft.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung