Nikola Plohr

Nikola Plohr, geb. 1989, forscht und lehrt an der Universität Hamburg am Institut für Psychologie und Bewegungswissenschaften an der Schnittstelle von Medienwissenschaft und Sportsoziologie. Von 2015 bis 2016 arbeitete sie in der Forscher*innengruppe »Mediale Teilhabe« an der Universität Konstanz. 2020 promovierte sie im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs »Selbst-Bildungen. Praktiken der Subjektivierung in historischer und interdisziplinärer Perspektive« an der Universität Oldenburg.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Mediensoziologie, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Praktiken der Subjektivierung

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Was ist Selftracking?
ab 44,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Was ist Selftracking?

Eine Autoethnografie des vermessenen Selbst

In einer autoethnografischen Auseinandersetzung mit digitaler Selbstvermessung wird der Faszination des Selftrackings auf den Grund gegangen.

Buchbeiträge


  1. POP

    Selfie - Technologie

    Seiten 26 - 30
  2. Das Smartphone Lernt Riechen

    Seiten 97 - 100

  3. Was ist Selftracking?

    Frontmatter

    Seiten 1 - 6
  4. Inhalt

    Seiten 7 - 8
  5. Danksagung

    Seiten 9 - 10
  6. Einleitung

    Seiten 11 - 28
  7. Teil I

    Seiten 29 - 94
  8. Teil II

    Seiten 95 - 176
  9. Teil III

    Seiten 177 - 224
  10. Fazit: Auch Fragezeichen setzen Punkte

    Seiten 225 - 236
  11. Literaturverzeichnis

    Seiten 237 - 252

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung