Irene Poczka

Irene Poczka (Dr. phil.), geb. 1981, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Tübingen und an einem Forschungsprojekt zu Präventions- und Bedrohungsdiskursen beteiligt. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die europäische Gesundheitspolitik und Public Health in der Wissensgeschichte des 19. Jahrhundert und in der Zeitgeschichte sowie Michel Foucaults Diskurstheorie und -analyse.

Web: Uni Tübingen
SFB 923

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Regierung der Gesundheit
Neu
49,99 €
Erscheinungsdatum: 2017-02-13

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Regierung der Gesundheit

Fragmente einer Genealogie liberaler Gouvernementalität

Was steckt hinter unseren gesundheitlichen Entscheidungen? Gesundheitsdiskurse zwischen bürgerlicher Selbstpraxis, ärztlicher Führung und den politischen Techniken des 19. Jahrhunderts.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung