Hans-Ulrich Probst

Hans-Ulrich Probst, geb. 1988, arbeitet seit 2021 als wissenschaftlicher Assistent im Fachbereich Praktische Theologie der Evangelisch-Theologischen Fakultät an der Eberhard Karls Universität Tübingen. Er hat in Berlin, Jerusalem und Tübingen Evangelische Theologie und Judaistik studiert.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Kulturwissenschaft, Religionssoziologie, Religionswissenschaft, Religionswissenschaft, Soziologie

Publikationen in den Reihen: rerum religionum. Arbeiten zur Religionskultur

Web: Uni Tübingen

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Fußball als Religion?
ab 47,99 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Fußball als Religion?

Eine lebensweltanalytische Ethnographie

Fußballfankultur als Raum der Sinnstiftung – kann von einer Fußballreligion gesprochen werden?

Buchbeiträge


  1. Fußball als Religion?

    Frontmatter

    Seite 1
  2. Editorial

    Seiten 2 - 4
  3. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  4. Vorwort

    Seiten 9 - 10
  5. I Einleitung: »Das scheint mir keine schlechte Art, die Ewigkeit herumzubringen«

    Seiten 11 - 18
  6. 1. Fußball als Religion?

    Seiten 19 - 27
  7. 2. Fans als Gegenstand sozialwissenschaftlich-empirischer Forschung

    Seiten 28 - 33
  8. 3. Forschungsdesiderat

    Seiten 33 - 34
  9. 1. Verortung in der qualitativen Sozialforschung

    Seiten 35 - 37
  10. 2. Methodologie

    Seiten 37 - 45
  11. 3. Das Konzept der Ethnographie

    Seiten 45 - 55
  12. 4. Analyse und Interpretation

    Seiten 56 - 58
  13. 5. Aufbau der Arbeit

    Seiten 58 - 60
  14. 1. Erste Entscheidungen

    Seiten 61 - 66
  15. 2. Wissen als Ressource von Sinn- und Bedeutung unter Fans

    Seiten 66 - 81
  16. 3. Wie ich einer von den Blauen wurde

    Seiten 82 - 87
  17. 4. »Entscheidend is' auf'm Platz«?

    Seiten 87 - 186
  18. 5. China wird zur Bedrohung des ehrlichen Fußballs

    Seiten 186 - 198
  19. 6. Aufkleber und Tags in der Fanszene

    Seiten 198 - 212
  20. 7. Gespräche jenseits des Spieltags

    Seiten 212 - 229
  21. 8. Das »blaue Herz« schlägt: Lebensrettung bei den Kickers

    Seiten 229 - 236
  22. 9. Die Kickers zwischen den Generationen

    Seiten 236 - 241
  23. 10. Freundschaften und Abschied vom Feld

    Seiten 241 - 244
  24. Einleitung

    Seiten 245 - 248
  25. 1. Theoretische Perspektiven auf Fans

    Seiten 248 - 266
  26. 2. Zusammenfassung: Heterogene Fangruppen und Fans

    Seiten 266 - 274
  27. 1. Einleitung

    Seiten 275 - 276
  28. 2. Nach dem Ende der »Säkularisierungstheorie«: Wohin steuert Religion?

    Seiten 276 - 279
  29. 3. Aspekte der Veränderung von Religion

    Seiten 279 - 310
  30. Zusammenfassung

    Seiten 311 - 322
  31. Literatur- und Abbildungsverzeichnis

    Seiten 323 - 346

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung