Projektgruppe »Neue Mitleidsökonomie«

Die Projektgruppe »Neue Mitleidsökonomie« setzt sich aus Sozial- und Erziehungswissenschaftler_innen der Universitäten Duisburg-Essen und Dortmund zusammen. Ihr Forschungsinteresse gilt der Transformation der bisherigen wohlfahrtsstaatlichen Armutspolitik und den damit verbundenen sozialen Dienstleistungen am Beispiel spendenbasierter Verteilungssysteme wie den Tafeln, Sozialkaufhäusern und Suppenküchen.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Politische Soziologie und Sozialpolitik, Soziale Ungleichheit und Lebensstile, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Gesellschaft der Unterschiede

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die neue Mitleidsökonomie
ab ca. 25,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die neue Mitleidsökonomie

Armutsbekämpfung jenseits des Wohlfahrtsstaats?

Schöne neue Mitleidsökonomie – der Band nimmt die vielfältigen Ausprägungen einer neuartigen Form der Armutsbekämpfung jenseits des Sozialstaats kritisch in den Blick und zeigt seine Grenzen deutlich auf.

Buchbeiträge

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung