Bernhard Rathmayr

Bernhard Rathmayr (em. a.o. Univ.-Prof., Dr. phil.) lehrt Anthropologie und Erziehungswissenschaft an den Universitäten Innsbruck und Bozen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Historische Anthropologie, Zivilisationsgeschichte, Geschichte der Körper, Liebe/Sexualität, Gewalt, Konsum, Medien und Kindheit.

Reihenherausgeberschaften: Konglomerationen – Studien zu Alltagspraktiken subjektiver Absicherung

transcript-Publikationen in den Bereichen: Kulturgeschichte, Kulturwissenschaft, Soziologie, Soziologische Theorie

Publikationen in den Reihen: Konglomerationen – Studien zu Alltagspraktiken subjektiver Absicherung

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Selbstzwang und Selbstverwirklichung
ab 31,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-06-09

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Selbstzwang und Selbstverwirklichung

Bausteine zu einer historischen Anthropologie der abendländischen Menschen

Der Mensch am Abend: Mittels der Analyse alltäglicher Praktiken wie Essen und Lieben zeichnet dieses originelle Buch ein neuartiges Bild von der Psyche des abendländischen Menschen und ihrer Genealogie.
Konglomerationen – Produktion von Sicherheiten im Alltag
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-04-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Konglomerationen – Produktion von Sicherheiten im Alltag

Theorien und Forschungsskizzen

Der Band zeigt die vielfältigen subjektiven Strategien der Absicherung im Zeitalter der Prekarität. Hochaktuell und kritisch!

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung