Viktorija Ratkovic

Viktorija Ratkovic (Dr. phil.) ist als Senior Scientist am Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt tätig. Ihre Dissertation wurde von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften mit dem Dissertationspreis für Migrationsforschung ausgezeichnet.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Cultural Studies, Film, Foto und analoge Medien, Gender Studies und Queer Studies, Kulturwissenschaft, Mediensoziologie, Medienwissenschaft, Soziale Ungleichheit und Lebensstile, Soziologie, Soziologie der Migration

Publikationen in den Reihen: Critical Studies in Media and Communication, Kultur & Konflikt

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Postmigrantische Medien
ab 34,99 €
Erscheinungsdatum: 2018-08-16

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Postmigrantische Medien

Die Magazine »biber« und »migrazine« zwischen Anpassung, Kritik und Transformation

In ihrer mit dem Dissertationspreis für Migrationsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichneten Studie diskutiert Viktorija Ratkovic Postmigrantische Medien als Instanzen der Analyse und Kritik der Prekarisierungsgesellschaft.
Differenzen leben
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum: 2011-04-01

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Differenzen leben

Kulturwissenschaftliche und geschlechterkritische Perspektiven auf Inklusion und Exklusion

Wie können Differenzen für emanzipatorische Veränderungen fruchtbar gemacht werden? Geschlechterkritische, kulturkonstruktivistische und queere Blickweisen auf gelebte Differenz.
Kulturelle Dimensionen von Konflikten
ab 21,99 €
Erscheinungsdatum: 2010-09-01

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Kulturelle Dimensionen von Konflikten

Gewaltverhältnisse im Spannungsfeld von Geschlecht, Klasse und Ethnizität

Welchen Einfluss haben kulturelle Praktiken auf konkrete Konflikte? Der Band untersucht eine Vielzahl von Konfliktfällen und nimmt dabei vor allem intersektionale Verschränkungen in den Blick.
Spielregeln der Gewalt
ab 25,99 €
Erscheinungsdatum: 2009-06-27

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Spielregeln der Gewalt

Kulturwissenschaftliche Beiträge zur Friedens- und Geschlechterforschung

Auch nach Huntingtons brachialen Thesen stellt sich nach wie vor die Notwendigkeit zur sachlichen Analyse, wie viel Kultur wirklich in Konflikten steckt. Der Band stellt sich diese Frage insbesondere im Zusammenhang von Geschlechterverhältnissen und medialer Manipulation.

Buchbeiträge


  1. Spielregeln der Gewalt

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  2. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  3. Die Regeln des Vorkrieges. Zu diesem Buch

    Seiten 9 - 18
  4. »Mythen im neuen Design«. Zum Kapitel »Medien - Macht - Historizität«

    Seiten 209 - 214
  5. Autorinnen und Autoren

    Seiten 285 - 290

  6. Kulturelle Dimensionen von Konflikten

    Frontmatter

    Seiten 1 - 4
  7. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  8. ZU DIESEM BUCH

    Seiten 7 - 12
  9. ZU DIESEM KAPITEL

    Seiten 165 - 168
  10. 6. Die Autorinnen und Autoren dieser Publikation

    Seiten 195 - 198

  11. Differenzen leben

    Frontmatter

    Seite 1
  12. Editorial

    Seiten 2 - 4
  13. Inhalt

    Seiten 5 - 8
  14. ZU DIESEM BUCH

    Seiten 9 - 22
  15. ZU DIESEM KAPITEL

    Seiten 23 - 25
  16. ZU DIESEM KAPITEL

    Seiten 75 - 78
  17. ZU DIESEM KAPITEL

    Seiten 141 - 144
  18. Von Wissensobjekten zu Wissenssubjekten. MigrantInnen als MedienproduzentInnen

    Seiten 144 - 161
  19. ZU DIESEM KAPITEL

    Seiten 207 - 210
  20. Autorinnen und Autoren

    Seiten 261 - 264
  21. Backmatter

    Seiten 265 - 266

  22. »When we were gender...« - Geschlechter erinnern und vergessen

    ›Gastarbeiterinnen‹ in Kärnten

    Seiten 107 - 124

  23. Nach der Migration

    Die Party geht weiter!

    Seiten 239 - 250

  24. Postmigrantische Medien

    Frontmatter

    Seite 1
  25. Editorial

    Seiten 2 - 4
  26. Inhalt

    Seiten 5 - 6
  27. Danksagung

    Seiten 7 - 8
  28. Einleitung

    Seiten 9 - 12
  29. Theoretische Verortungen

    Seiten 13 - 78
  30. Postmigrantische Erfahrungen

    Seiten 79 - 120
  31. Geschlecht(-erverhältnisse) aus postmigrantischer Perspektive

    Seiten 121 - 146
  32. Wege aus der Prekarität

    Seiten 147 - 240
  33. Fazit

    Seiten 241 - 254
  34. Literatur

    Seiten 255 - 274
  35. Verzeichnis der analysierten Beiträge

    Seiten 275 - 278
  36. Abbildungsverzeichnis

    Seiten 279 - 282

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung