Julian Reidy

Julian Reidy (PD Dr. phil.), geb. 1986, ist Lehrbeauftragter an der Universität Genf. Nach seiner Promotion an der Universität Bern und postdoktoralen Forschungs- und Lehrtätigkeit an den Universitäten Bern und Genf sowie am Thomas-Mann-Archiv der ETH Zürich habilitierte er 2017 an der Universität Bern mit einer Arbeit zu Raumsemantiken in Thomas Manns Erzählwerk.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Digitale und soziale Medien, Kulturwissenschaft, Mediensoziologie, Medienwissenschaft, Popkultur, Soziologie

Publikationen in den Reihen: Digitale Gesellschaft

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Memes – Formen und Folgen eines Internetphänomens
Neu
ab ca. 25,00 €
Erscheinungsdatum:

* = Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Memes – Formen und Folgen eines Internetphänomens
Politiker*innen in lustigen Bildchen? Ein Comicfrosch als Emblem rechtsextremer Bestrebungen? Das Onlinephänomen Memes kulturwissenschaftlich erklärt.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung