Gillian Rose

Gillian Rose ist Professorin für Humangeografie an der University of Oxford und Fellow der British Academy und der Academy of Social Sciences. Sie ist Autorin von Feminism and Geography (Polity, 1993), Doing Family Photography (Ashgate, 2010) und Visual Methodologies (Sage, 4. Aufl. 2016) sowie zahlreicher Veröffentlichungen zu Bildern, Visualisierungstechnologien und Sehweisen in städtischen, häuslichen und archivischen Räumen. Ihre aktuellen Forschungsschwerpunkte sind die zeitgenössische digitale visuelle Kultur und die sogenannten »Smart Cities«.

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung