Lars Rosenbaum

Lars Rosenbaum (Dr. phil.), geb. 1982, hat in Bielefeld Geschichte und Germanistik studiert und in Germanistik promoviert. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Sozialgeschichte der Literatur des »langen 19. Jahrhunderts« sowie Historische Semantik.

transcript-Publikationen in den Bereichen: Deutsche Literaturwissenschaft, Literaturwissenschaft

Publikationen in den Reihen: Lettre

Veröffentlichungen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Die Verschmutzung der Literatur
ab 49,99 €
Erscheinungsdatum: 2019-06-05

Preise inkl. Mehrwertsteuer. Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands, für Ausnahmen siehe Details

Details
Die Verschmutzung der Literatur

Zur historischen Semantik der ästhetischen Moderne im ›langen 19. Jahrhundert‹

Ein literaturgeschichtlicher Überblick der anderen Art, der die »Verschmutzung« der literarischen Moderne verständlich macht und zugleich eine Geschichte populistischer Debatten um 1900 auf dem Feld der Literatur liefert.

Unsere Website verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen bereitzustellen.

Datenschutzerklärung